ASV bezwingt den TSV Altenholz mit 32:27

HAMM - Der ASV Hamm-Westfalen hat am letzten Spieltag in der 2. Handball-Bundesliga noch den Sprung auf den achten Tabellenplatz geschafft.

Die Mannschaft von Trainer Kay Rothenpieler setzte sich erwartungsgemäß in eigener Halle gegen das auswärts noch punktlose Schlusslicht TSV Altenholz mit 32:27 (14:12) durch – standesgemäß, wenn auch nicht ganz so deutlich, wie es die Gastgeber im Vorfeld gern gehabt hätten. „Es war schwierig, nach den zwei Wochen Pause die Spannung wieder aufzunehmen“, sagte der Hammer Trainer. „Eigentlich haben wir das ganz ordentlich gemacht, hätten aber ein bisschen höher gewinnen können.“

Im Mittelpunkt stand allerdings ohnehin die Verabschiedung der scheidenden Spieler. Alexander Auerbach, Matthias Struck (zu Eintracht Hildesheim), Felix Storbeck (DHfK Leipzig) und Kapitän Andreas Simon (Ziel unbekannt) werden den Verein verlassen. - GÜNTER THOMAS

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare