Letztes Auswärtsspiel

ASV-Handballer gewinnen in Rostock mit 28:25

ROSTOCK - Für Handball-Zweitligist ASV Hamm-Westfalen hat sich die weite Reise nach Rostock gelohnt: Die Mannschaft von Trainer Kay Rothenpieler gewann die Partie beim HC Empor vor rund 750 Zuschauern in der Ospa-Arena mit 28:25 (13:16).

Die Hammer starteten gut in die Partie, verloren dann aber den Faden, vergaben vor allem zu viele Chancen. Nach dem Wechsel gingen die Gäste deutlich konzentrierter zu Werke und verdienten sich so letztlich den Erfolg. Bester Werfer auf Seiten des ASV waren Matthias Struck und Markus Fuchs mit jeweils sechs Treffern. - WA

Rubriklistenbild: © Mroß

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare