Nüsken spielt erstmals von Beginn im DFB-Trikot

Hammerin Sjoeke Nüsken erzielt erstes Länderspieltor

Gegen Australien erfolgreich: die Hammerin Sjoeke Nüsken, hier im Zweikampf mit Sam Kerr.
+
Gegen Australien erfolgreich: die Hammerin Sjoeke Nüsken, hier im Zweikampf mit Sam Kerr.

Ende Februar hatte sie im Länderspiel gegen Belgien ihre Premiere in der deutschen Frauen-Nationalmannschaft gefeiert – jetzt hat Sjoeke Nüsken, 20 Jahre alte Fußballerin aus Hamm und in der Bundesliga für Eintracht Frankfurt aktiv, ihr erstes Tor für die Auswahl des Deutschen Fußball Bundes (DFB) erzielt.

Wiesbaden – Beim 5:2 (1:0)-Sieg in Wiesbaden gegen Australien erzielte Nüsken das frühe 1:0 (11.), Tabea Waßmuth hatte flach von rechts geflankt, die Australierinnen bekamen den Ball nicht geklärt – und die früher für Westfalia Rhynern aktive Nüsken vollendete aus elf Metern abgeklärt.

„Das war natürlich ein super Spiel. Es hat echt Spaß gemacht“, sagte die erstmals von Anfang an eingesetzte Nüsken nach der Test-Partie. „Ich war ziemlich nervös. Als wir dann aber gleich so eine Spielfreude entwickelt haben, hab ich gar nicht mehr gemerkt, dass ich in der Startelf stehe.“

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg betonte: „Sie ist durch die Verletzungsphase in ihrer Persönlichkeit gereift. Andere, die mit ihr damals schon dabei waren, sind es immer noch. Das hat bei ihr einiges ausgelöst, sie hat es richtig gut gemacht.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare