Hammer SpVg

Nächster HSV-Neuzugang kommt aus der Regionalliga

+
Der Sportliche Leiter Chiquinho präsentiert Niklas Sewing, den dritten externen Neuzugang der Hammer SpVg für die kommende Saison.

Die Hammer Spielvereinigung hat den 21-jährigen Verteidiger Niklas Sewing für die kommende Saison verpflichtet. Sewing hat einen ligaunabhängigen Vertrag bis zum Sommer 2020 unterschrieben. Mittelfeldspieler Dennis Klossek hat seinen Vertrag hingegen für zwei Jahre verlängert.

Hamm - Niklas Sewing wurde in der Jugend von Borussia Dortmund ausgebildet und wechselte 2016 zur U19 des DSC Arminia Bielefeld in die A-Junioren-Bundesliga. In Bielefeld absolvierte er in der zweiten Mannschaft der Arminia auch sein erstes Seniorenjahr, bis er sich im vergangenen Sommer dem Regionalligisten SC Verl anschloss. Der 21-Jährige kann flexibel auf der linken und rechten Abwehrseite eingesetzt werden.

Sewing ist für die kommende Spielzeit der dritte externe Neuzugang im Hammer Osten. Zuvor hatte die HSV bereits die Verpflichtung des früheren Rhyneraners Jan Apolinarski vom Bezirksligisten SuS Langscheid/Enkhausen sowie die Rückkehr von David Loheider vermeldet. Der Angreifer war im vergangenen Sommer aus Hamm zum Regionalligisten SC Wiedenbrück gewechselt.

Der im Juli 2018 vom Werner SC zur HSV gewechselte Dennis Klossek hat seinen Vertrag dagegen gleich für zwei Jahre bis zum Sommer 2021 verlängert. Klossek kam in der aktuellen Saison bisher auf 16 Pflichtspiele für die HSV.

Fußball Kreispokal: Hammer SpVg - Westfalia Rhynern 0:2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare