HSV verlängert mit Höfler und Rieker

+
Jochen Höfler

Hamm -  Der Kader des Fußball-Oberligisten Hammer SpVg nimmt weiter Gestalt an. Die Verantwortlichen des Vereins einigten sich jetzt mit zwei weiteren Akteuren des aktuellen Kaders auf eine weitere Zusammenarbeit: Jochen Höfler und Niklas Rieker.

HSV-Sportchef Achim Hickmann und Trainer Oliver Gottwald freuen sich über die Zusagen dieser beiden Eckpfeiler ihrer Oberliga-Mannschaft für die Saison 2015/2016. Torgarant Höfler geht damit bereits in sein viertes Jahr bei der HSV. Er hat in der laufenden Saison zwölf Tore in 26 Begegnungen erzielt.

Nach einer hartnäckigen, mittlerweile überwundenen Rippenverletzung traf Höfler allein in den letzten drei Begegnungen sechs Mal und hat seine Qualität als Stürmer damit einmal mehr eindrucksvoll bewiesen.

Der 21-jährige Innenverteidiger Rieker kam dagegen erst zur laufenden Saison in den Hammer Osten und geht nun in seine zweite Serie bei der HSV. Der aus Hamm stammende Rieker hat sich inzwischen zu einer festen Größe im Defensivverbund der Mannschaft entwickelt und besitzt zudem als junger Spieler noch Steigerungspotenzial.

„Ich bin sehr froh, dass sich Jochen und Niklas gegen mehrere andere Angebote und damit für die Hammer Spielvereinigung entschieden haben, weil bei uns einfach das Gesamtpaket stimmt“, freut sich Gottwald über den Fortschritt bei der Kaderplanung. „Was Jochen den Gegnern in der neuen Saison vorne einschenkt, wird Niklas mit seinen Nebenleuten vor unserem Tor zu verhindern wissen.“

Damit stehen nun 17 Spieler für die kommende Saison fest, wobei mit Jakub Köse erst ein Neuzugang verpflichtet wurde. Der eine oder andere wird allerdings noch folgen, denn vor allem in der Defensive besteht noch Handlungsbedarf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare