Fußball-Oberliga Westfalen

Hammer SpVg trennt sich von Aufsteiger SC Paderborn II nur 2:2

+
Schütze beider HSV-Tore (hier der 2:2-Ausgleich) war Hugo Magouhi.

Hamm - Die Hammer SpVg hat wieder nicht gewonnen. Aber auch nicht verloren. Nach einem 0:2-Rückstand kam der Fußball-Oberligist am Samstag vor gut 200 Zuschauern durch zwei Treffer von Hugo Magouhi noch zu einem 2:2 gegen den Aufsteiger SC Paderborn II.

Beide Trainer, Ferhat Cerci (HSV) und Mirko Dickhaut (SCP), sprachen nach der Partie von zwei verlorenen Punkten. "Die Jungs haben Charakter bewiesen. Aber eine Leistung wie in der zweiten Halbzeit müssen wir über 90 und nicht nur 45 Minuten zeigen", sagte Cerci in der Pressekonferenz.

Marc Brasnic hatte die Gäste in der sechsten Minute in Führung gebracht. Paderborn ließ in der Folge nicht viel mehr als Hammer Fernschüsse zu. Einzige Ausnahme: Jochen Höflers Pfostentreffer (29.).

Fußball Oberliga: Hammer SpVg - SC Paderborn ll 2:2

Keine zwei Minuten nach der Pause legte Paderborns Till Neumann das 0:2 nach. Mit der drohenden Niederlage vor Augen steigerten sich die Gastgeber, belagerten phasenweise das Tor der Paderborner - und kamen durch zwei Treffer von Magouhi nach Vorlagen von Dennis Mooy beziehungsweise Emre Demir zum letztlich leistungsgerechten 2:2 (56., 70.).

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare