1. wa.de
  2. Sport
  3. Hamm

Hammer SpVg mit gut besetztem Kader zum Test nach Ahlen

Erstellt:

Von: Günter Thomas

Kommentare

David Loheider kann in Ahlen spielen
David Loheider kann in Ahlen spielen. © Reiner Mroß

Hamm – Ein Westfalen-, ein Regional- und ein Landesligist – so sah der Testspielplan des Fußball-Westfalenligisten Hammer SpVg für diese Woche ursprünglich aus. Die Partie gegen Westfalenliga-Vertreter SC Neheim am Sonntag fiel aufgrund der Witterungsbedingungen aus – am Mittwoch soll es nun mit dem Spiel beim Nachbarn Rot Weiss Ahlen (19.30 Uhr/Kunstrasenplatz Wersestadion) klappen.

Beim Tabellen-16. der Regionalliga West dürften die Hammer anders als beim 4:0-Auftakt gegen A-Kreisligist Kamener SC vor einige Aufgaben gestellt werden. „Natürlich ist das eine ganz andere Hausnummer“, weiß HSV-Co-Trainer Philipp Grodowski. „Aber wir sehen das Spiel als ganz nomalen Test an. Jeder wird seine Einsatzzeit bekommen, und wir wollen die Abläufe auf dem Platz umgesetzt sehen, die wir trainiert haben.“

Das sind zwar nach der Startphase mit vielen Laufeinheiten noch nicht so viele, doch einige Abläufe hat Chefcoach Ferhat Cerci mit den Spielern bereits besprochen. „Tatsächlich geht es dabei erst einmal mehr um das Offensivspiel“, so Grodowski. „Da haben wir im Training ein paar Aktionen durchgespielt, wie wir sie gerne auch im Spiel hätten.“

Nu die Langzeitverletzten fehlen

Personell sieht es beim Westfalenligisten im Moment „echt gut aus“, versichert der Co-Trainer. „Wir haben alle dabei – bis auf die Langzeitverletzten.“ Als da wären Patrick Nemec, Mika Oxe und Zivko Radojcic.

David Loheider, der im Auftaktspiel gegen Kamen fehlte, wird dagegen wieder im Kader stehen. „Er war angeschlagen, trainiert seit gut einer Woche wieder und hat den einen oder anderen Lauf nachgeholt“, so Grodowski. „Er wird auch ein paar Minuten bekommen.“

Bei RWA stehen der Ex-HSVer Mike Pihl und der Ex-Rhyneraner Hakan Sezer im Kader. Der Hammer Gerrit Kaiser hat den Klub im Winter Richtung Ligakonkurrent SV Lippstadt verlassen.  

Auch interessant

Kommentare