Fußball-Oberliga

HSV verstärkt sich mit Torjäger Grodowski und Keeper Mandusic

+
Joel Grodowski geht ab Sommer für die Hammer SpVg auf Torejagd.

Hamm - Zwei weitere Neuzugänge meldete am Wochenende Fußball-Oberligist Hammer SpVg. Stürmer Joel Grodowski und Torhüter Ivan Mandusic tragen in der kommenden Saison das Trikot der Rot-Weißen.

In der vergangenen Saison noch in Diensten des englischen Drittligisten Bradford City, verlässt Mittelstürmer Joel Grodowski Hamms Partnerstadt wieder und wird zukünftig für die HSV auf Torejagd gehen. Für die vakante Torhüterposition konnte mit Ivan Mandusic ein Mann mit Erfahrung aus der 2. Liga Bosnien-Herzegowinas verpflichtet werden. Der 20-jährige, in Selm geborene Joel Grodowski erregte im vergangenen Sommer Aufsehen, als er nach 94 Toren in zwei Spielzeiten bei seinem Heimatverein PSV Bork einen Profivertrag bei Bradford City A.F.C. erhielt.

Auch Borussia Dortmund war interessiert, doch dort fiel Grodowski kurz vor Vertragsabschluss wegen eines Rückenleidens durch den Medizincheck. Eben dieses Problem hat Grodowski dann in Bradford lange Zeit außer Gefecht gesetzt, ist aber inzwischen wieder unter Kontrolle und kein Hindernis mehr. Bradfords Angebot zur Vertragsverlängerung nahm der 1,85 m große Stürmer nicht an, da es ihn wieder zu seiner Familie in die Heimat zog. Seine Stärken, zu denen Schnelligkeit und Beidfüßigkeit zählen, will der Stürmer nun im Hammer Osten ausspielen.

Torhüter Ivan Mandusic wird in der kommenden Saison den Konkurrenzkampf mit Jarno Peters aufnehmen und ist dabei mit seiner Erfahrung aus Bosniens 2. Liga gut gerüstet. Der 25-jährige hält sich seit Sommer 2017 beim Dortmunder Kreisligisten NK Zagreb 75 Dortmund fit und will nun bei der Hammer Spielvereinigung wieder höherklassig spielen.

Mandusic ist den Hammer Verantwortlichen beim Sichtungstraining Ende Mai nicht nur durch sein Gardemaß von 1,97 m aufgefallen, sondern auch mit seinen ausgeprägten fußballerischen Fähigkeiten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare