Hammer SpVg gewinnt Testspiel 2:1

HAMM - Die Hammer SpVg hat ihr Testspiel gegen den Niederrhein-Oberligisten TV Jahn Hiesfeld mit 2:1 gewonnen. Zur Halbzeit hatte es noch torlos 0:0 gestanden.

Lesen Sie dazu auch:

HSV-Test gegen Jahn Hiesfeld findet statt

Auf rutschigem Untergrund hatte HSV-Neuzugang Roman Maciejak nach wenigen Sekunden die erste Chance, vergab aber frei vor dem Tor. Danach waren beide Mannschaften um Spielkontrolle bemüht. Während der Gastgeber immer wieder nach vorne marschierte, fand der Niederrhein-Oberligist offensiv kaum statt. Einzig durch Standardsituationen kamen die Gäste dem Tor von Manuel Lenz nahe. Die beste Chance hatte Fabian Gombarek mit einem direkten Freistoß aus 25 Metern Entfernung (19.).

Auf Seiten der HSV ließen Dennis Jungk und Jochen Höfler zwei Hochkaräter aus (30./43.). Nach dem Seitenwechsel erzielte Sven Preissing nach Höflers Vorarbeit das 1:0 (50.). Wenige Minuten später überraschte Preissing Gäste-Keeper Kevin Hillebrand mit einem Lupfer aus 30 Metern und markierte das 2:0 (57.).

Danach wechselten beide Trainer durch und Hiesfeld gelang nach einer Unkonzentriertheit der HSV-Hintermannschaft nur noch der 1:2-Anschlusstreffer (73.). Torschütze war Damiano Schirru.

HSV-Coach Goran Barjaktarevic war nach dem Spiel zufrieden: "Wir hatten von den Spielern nicht verlangt zu gewinnen. Es sollten lediglich die Trainingsinhalte bewusst umgesetzt werden. Das hat gut geklappt und war eine gute Krafteinheit." - Cedric Sporkert

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare