Hammer SpVg gewinnt mit 1:0 gegen Roland Beckum

+
Torjubel: Torschütze Hugo Magouhi (links) und Semih Yigit freuen sich über das 1:0.

Hamm - Der Hammer SpVg ist ein versöhnlicher Hinrunden-Abschluss der Saison 2015/16 gelungen. Gegen den SC Roland Beckum siegten die Hammer mit 1:0 (1:0).

Auf rutschigem Untergrund in der Evora-Arena dauerte es 20 Minuten, bis die Partie ein wenig Fahrt aufnahm und der SC Roland seine wohl beste Chance der gesamten Partie hatte. Mike Pihl lief alleine auf das Tor von HSV-Schlussmann Manuel Lenz zu, entschied sich dann aber jedoch für einen harmlosen Lupfer, mit dem Lenz keine Mühe hatte. Zwei Minuten später war Lenz bei einem Freistoß von Sotirios Stratacis erneut zur Stelle. 

Fußball Oberliga: Hammer SpVg - Roland Beckum 1:0

Nach anfänglichen Startschwierigkeiten erkämpften sich die HSV-Akteure mit der Zeit mehr Spielanteile. Einen ersten Schuss von Liga-Debütant Nils Kisker parierte SC-Keeper Philipp Sandhowe noch (30.), wenige Minuten später war er jedoch geschlagen. Semih Yigit zog von der linken Seite ab, Sandhowe ließ nach vorne abklatschen, wo Hugo Magouhi zur Stelle war und den Ball ins Tor köpfte (36.). Im Anschluss verpasste es die HSV auf 2:0 zu erhöhen, doch weil die Beckumer in der Offensive zu harmlos waren und die Gastgeber im 4-1-4-1 keine hochkarätigen Möglichkeiten mehr zuließen, blieb es beim knappen Erfolg für die Hausherren.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare