Ex-Spieler unterschreibt bis Saisonende

Unterstützung für Lewejohann: Das ist der neue Co-Trainer der HSV

René Lewejohann steht ab sofort ein neuer Co-Trainer zur Verfügung.

Hamm - Die Hammer Spielvereinigung hat einen neuen Co-Trainer: Adriano Ciallella unterstützt Cheftrainer René Lewejohann ab sofort.

Das gab der Verein am Samstagabend via Pressemitteilung bekannt. Der 43-jährige Ciallella, der in den Jahren 2004 bis 2006 bereits als Spieler im Hammer Osten aufgelaufen ist, unterschrieb demnach einen Vertrag bis zum Saisonende.

Nach einem Engagement als Trainer beim A-Kreisligisten SC Sönnern zog es Ciallella 2016 als Co-Trainer zum Regionalligisten RW Oberhausen. Zuletzt war er als Scout für den Wuppertaler SV auf den Fußballplätzen der Region unterwegs, überregional als Analyst für den BSV Altglienicke, aktueller Nordost-Regionalligist.

"Ciallella freut sich auf die Aufgabe und unterstützt schon am morgigen Sonntag René Lewejohann beim Auswärtsspiel in Schermbeck", teilt die Hammer Spielvereinigung mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare