24:24 – ASV bringt einen Punkt aus Ludwigsburg mit

+
Durchgetankt: Jan Brosch kommt zum Wurf.

Ludwigsburg - Handball-Zweitligist ASV Hamm-Westfalen hat den zweiten Doppelspieltag der Handball-Zweitligasaison mit einer Ausbeute von 3:1 Punkten beendet. Auf den Heimerfolg gegen Ferndorf am Freitag folgte ein 24:24 (16:11) bei der SG BBM Bietigheim in der Ludwigsburger MHP-Arena.

Dabei steuerten die Gäste lange auf einen erneuten Erfolg zu. In der gesamten ersten Halbzeit führten die Hammer, kurz nach dem Seitenwechsel war der Vorsprung gar auf sechs Treffer angewachsen (17:11). Doch nach einem 9:2-Lauf lag Bietigheim Mitte des zweiten Durchgangs erstmals vorne (20:19). Nach einer Schlussphase auf Augenhöhe nahm der ASV letztlich einen Zähler mit.

Sein Comeback in der ASV-Zweitliga-Mannschaft nach zehnmonatiger Verletzungspause in Folge seines zweiten Kreuzbandrisses gab Marian Orlowski, dem ein Treffer gelang. Bester Torschütze auf Seiten der Hammer war Björn Zintel (fünf Tore).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare