1. wa.de
  2. Sport
  3. Hamm

Die Hammer Eisbären verpflichten Patrik Flasar

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Eisbären-Trainer Carsten Plate freut sich über die Verpflichtung des Tschechen Patrik Flasar. ▪
Eisbären-Trainer Carsten Plate freut sich über die Verpflichtung des Tschechen Patrik Flasar. ▪ © Guboff

HAMM ▪ Erst am Samstag hatte es die ersten Gespräche gegeben, und schon am heutigen Mittwoch steht er im Training auf dem Eis. Eishockey-Oberligist Hammer Eisbären hat prompt auf die Abgänge von Jeff Maronese und Karl Neubert (der WA berichtete) reagiert und mit Patrik Flasar einen neuen Verteidiger verpflichtet.

„Das war alles recht unkompliziert, sein Vermittler hat da sehr gut mitgearbeitet“, erläutert Teammanager Thorsten Licht. „Wir sind uns schnell einig geworden.“ Ganz zur Freude von Carsten Plate, denn „je mehr Zeit er mit der Mannschaft bekommt, desto besser ist das“, sagt der Trainer.

Der 24-jährige Tscheche besetzt damit die zweite Kontingentstelle bei den Eisbären. Flasar wechselt vom Vorjahres-Dritten der Extraliga (tschechische erste Liga), HC Vitkovice, an den. „Bevor er in Tschechien überwiegend auf der Bank sitzt, kann er uns sicherlich besser helfen“, betont Plate. „Wenn du einen aus der Extraliga bekommen kannst, kannst du fast blind zuschlagen. Denn in dieser Klasse spielen ausschließlich gut ausgebildete Akteure“, weiß der Ex-Profi,

Der Coach erhofft sich qualitativ daher einiges von Flasar. „Ich will ihm zwar keinen Rucksack aufsetzen, aber ich erwarte schon, dass er sich offensiv mehr in Szene setzt als Jeff und dass er uns im Überzahl-Spiel weiterhilft“, sagt Plate, der es begrüßt, mit Flasar von nun an einen Rechtsschützen in seinen Reihen zu haben: „Für uns ist das sehr gut, weil wir bisher nur linke Verteidiger hatten. Dadurch haben wir mehr Möglichkeiten.“ Wenn der tschechische Verband schnell mit den Passformalitäten reagiert, könnte der 24-jährige Neuzugang schon am Freitag im Testspiel beim Adenforfer EC sein Debüt im Eisbären-Trikot geben. ▪ mg

Auch interessant

Kommentare