Handball

Der erste Neue für die nächste Saison: ASV holt Oliver Milde

+
Oliver Milde (links), hier im Trikot des VfL Bad Schwartau, wechselt im Sommer nach Hamm.

Der Kader des ASV Hamm-Westfalen für die Saison 2018/2019 nimmt frühzeitig konkretere Formen an. Am Mittwoch hat der Handball-Zweitligist die Verpflichtung von Oliver Milde für die kommende Spielzeit mitgeteilt.

Hamm - Die Vertragsverlängerungen mit den Stammspielern Felix Storbeck, Markus Fuchs, Lars Gudat und Jan Brosch waren bereits bekannt. Am Mittwoch gaben ASV-Geschäftsführer Franz Dressel und der Sportliche Leiter Kay Rothenpieler die erste Neuverpflichtung zum Sommer 2018 bekannt. Dann wird Oliver Milde von den Füchsen Berlin aus der Handball-Bundesliga in die Westpress-Arena wechseln.

Der 24-Jährige spielte von 2012 bis 2014 in Berlin und kehrte nach den Stationen HC Empor Rostock (2013/2014) und VfL Bad Schwartau (2014 bis 2017) kürzlich zu den Füchsen zurück. „Wir freuen uns sehr, dass Oliver im Sommer zu uns kommt und uns im linken Rückraum verstärken wird“, erklärte Kay Rothenpieler.

Zwei-Jahres-Vertrag

Der gebürtige Berliner Milde wird vom ASV zunächst mit einem Zwei-Jahres-Vertrag bis zum Sommer 2020 ausgestattet, der Transfer sei in enger Abstimmung mit Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning erfolgt, heißt es in der Mitteilung des ASV. Ursprünglich hatte der Klub die Vorstellung am Mittwoch bei einem Pressegespräch geplant, dieses aufgrund von „kurzfristigen Terminschwierigkeiten“ aber abgesagt.

Kurzfristige Verstärkung möglich

Die ASV-Verantwortlichen arbeiten laut Mitteilung derweil weiterhin intensiv an der Kaderplanung. Auch eine kurzfristige Verstärkung des Rückraums sei nicht ausgeschlossen, da Markus Fuchs noch einige Monate ausfallen wird.

„Aber wir werden dabei kein wirtschaftliches Risiko eingehen und nur dann aktiv, wenn es zu 100 Prozent passt“, sagte Franz Dressel, der angesichts der guten sportlichen Ergebnisse der Hinrunde nicht unter Druck stehe. 

Weitere Gespräche stehen an

„Bei unseren Planungen ist es wichtig, dass uns neue Spieler weiterbringen. Das hat zu dieser Saison auch bereits gut funktioniert“, betonte Rothenpieler. Darüber hinaus würden auch mit den aktuellen Akteuren weitere Gespräche geführt, so dass der Kader des ASV in den nächsten Wochen noch konkreter werden dürfte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare