Jeweils um ein Jahr

ASV verlängert mit Torwartduo Mrkva und Doden

+

HAMM - Der Handball-Zweitligist ASV Hamm-Westfalen gab am Donnerstag die Vertragsverlängerung mit den beiden Torhütern Tomas Mrkva und Dennis Doden bekannt. Mrkva bleibt bis zum Sommer 2016, Doden bis 2017. Fabias Huesmann fällt länger aus.

Die personellen Planungen des Handball-Zweitligisten ASV Hamm-Westfalen für die Saison 2015/16 nehmen immer genauere Konturen an.

Der tschechische Nationaltorwart bleibt dem ASV damit wenigstens bis zum Sommer 2016 erhalten, Doden sogar bis Sommer 2017, da er für die kommende Saison bereits einen gültigen Vertrag besaß. „Wir freuen uns, dass wir mit unserem bewährten Gespann in die neue Saison gehen“, erklärte Manager Kay Rothenpieler. „Einerseits sind wir zufrieden mit der Arbeit von Tomas und Dennis, andererseits sehen wir aber auch noch Entwicklungspotenzial“, so Rothenpieler weiter, der in dem Duo derzeit eines der stärksten in der 2. Handball-Bundesliga sieht.

Beide Torhüter freuen sich auf weitere Zeit

„Ich fühle mich sehr wohl in Hamm und wir haben ja noch einiges vor“, meinte Tomas Mrkva. „Ich freue mich, dass ich den beim ASV begonnenen Weg weiter mitbegleite“, so der Nationaltorwart weiter.

Auch Dennis Doden ist mittlerweile voll in Hamm angekommen. Nachdem er im Januar seine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Sparkasse Lemgo erfolgreich abschloss, zieht er nun spätestens im Juni komplett nach Hamm um.

„Mannschaft und Umfeld haben dafür gesorgt, dass ich mich hier sehr einleben konnte. Auch die Zusammenarbeit mit Tomas hat schnell super funktioniert“, beschreibt Doden. „Ich freue mich darauf, zusammen mit Tomas und der Mannschaft weiter am Erreichen unserer Ziele zu arbeiten.“

Fabian Huesmann fällt länger aus

Die Trainingsverletzung von Linksaußen Fabian Huesmann zu Wochenbeginn hat sich als folgenschwer herausgestellt. Der 21-Jährige zog sich einen Kreuzbandriss zu und wird den Westfalen nun lange fehlen. Auch bei Rückraumspieler Julian Possehl gibt es eine genauere Diagnose. Seine im Abschlusstraining am Samstag zugezogene Verletzung stellte sich als Außenbandriss heraus. Er wird voraussichtlich drei bis vier Wochen fehlen. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare