Pfannenschmidt bei Podiumsdiskussion

+
ASV-Trainer Niels Pfannenschmidt (von rechts) in prominenter Runde mit Marco Bode und Jürgen Klinsmann.

Hamm - Im Rahmen einer Stiftungsgründung hat Niels Pfannenschmidt, neuer Trainer des ASV Hamm-Westfalen, an einer hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion teilgenommen.

Zusammen mit dem Fußball-Nationaltrainer der USA, Jürgen Klinsmann, Basketballtrainer Dirk Bauermann sowie Marco Bode, Ex-Fußballprofi und Aufsichtsratsvorsitzender SV Werder Bremen, diskutierte der Coach über das Zusammenspiel von Spielsportarten und Neurowissenschaften.

Entstanden aus der Stiftung Jugendfußball will die neue Stiftung „brain at sports foundation“ diese Zusammenhänge erforschen. Aus diesem Grund steht dem ASV ab sofort die Universität Paderborn zur Seite. „Die Wissenschaftler werden uns bei der Leistungsdiagnostik aber auch während der gesamten Saison beraten“, beschreibt Pfannenschmidt die Kooperation.

Bereits bei seiner vorherigen Trainerstation TBV Lemgo gab es eine derartige Kooperation, nun profitiert der Zweitligist von den Kontakten. Vorsitzender der „brain at sports foundation“ ist der frühere Mannschaftsarzt der Nationalmannschaft und Gründer der Stiftung Jugendfußball, Prof. em. Dr. Heinz Liesen. - WA

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare