Ergebnis: 26:27

ASV Hamm verliert knapp in Bietigheim

+

BIETIGHEIMDie Vorzeichen verhießen nichts Gutes. Mit Sebastian Schneider, Marian Orlowski, Tim Dahlhaus und Alexander Auerbach fehlten dem ASV-Hamm am Samstag im Auswärtsspiel gegen die SG BBM Bietigheim gleich vier wichtige Spieler verletztungsbedingt.

Vor 3 237 Zuschauern kamen die Hammer im Spitzenspiel gegen die Favoriten aus Baden-Württemberg dennoch zunächst sehr gut ins Spiel und lagen in der Ludwigsburger MHP-Arena nach 10 Minuten 5:3 vorne. Mit einem verdienten Vorsprung von 14:13 gingen die ASV-Akteure denn auch in die Pause. 

Auch in der zweiten Hälfte der Partie zeigte sich das Rothenpieler-Team kampf- und willensstark und hielt Bietigheim auf Distanz. 10 Minuten vor dem Ende kassierten die Hammer zwar das 20:22 nach einem Siebenmeter, legten den wichtigen Treffer zum Drei-Tore-Vorsprung aber postwendend nach. 

Die Bietigheimer hielten das Spiel spannend und glichen kurz vor Schluss zum 25:25 aus. Zwei Minuten vor dem Abfiff sah Christian Heuberger wegen Meckerns auch noch die Rote Karte, der ASV kassierte schließlich 7 Sekunden vor Schluss den entscheidenden Treffer zur ärgerlichen und bitteren 26:27-Niederlage

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare