Handball, 2. Bundesliga

Remis zwischen dem ASV und Großwallstadt

Hamm - Was für eine Dramatik: Mit seinem Wurf in allerletzter Sekunde sicherte Markus Fuchs dem ASV Hamm-Westfalen im Verfolgerduell der 2. Handball-Bundesliga gegen den TV Großwallstadt einen Punkt. Das 23:23 (11:14) war das leistungsgerechte Resultat nach 60 packenden Minuten.

Remis zwischen dem ASV und Großwallstadt 23:23

Es waren torreiche erste 20 Minuten, in denen die Hammer mehrfach die Möglichkeit ungenutzt ließen, auf zwei Treffer davonzuziehen. So stand es 10:10, ehe die nun oft zu überhasteten Gastgeber aufgrund einer zu hohen Fehlerquote und zu vieler Fehlversuche bis zum Wechsel nur noch zweimal trafen und mit 11:14 in Rückstand gerieten.

Doch der ASV kam mit dem unbändigen Willen aus der Kabine, die Partie zu drehen. Das Team nahm wie die 2015 Zuschauer in der Arena Fahrt auf - und lag nach dem Tor von Markus Fuchs zum 16:15 wieder vorne (41.). Es blieb in dem äußerst intensiven Duell bis zum Schluss eng, ehe Fuchs dem ASV noch den verdienten Punkt bescherte. - fh

ASV-Video mit den Trainerstimmen:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare