Ordentliche Leistung

Ticker: HSV schlägt sich beim 0:1 im Hitze-Test gegen Preußen Münster wacker

Lutonda Ntiti und die HSV lieferten im Test gegen Preußen Münster eine ordentliche Vorstellung ab. Am Ende hieß es gegen den Regionalligisten nur 0:1.
+
Lutonda Ntiti und die HSV lieferten im Test gegen Preußen Münster eine ordentliche Vorstellung ab. Am Ende hieß es gegen den Regionalligisten nur 0:1.

Hamm - Drittes Testspiel für Fußball-Oberligist Hammer SpVg! Gegen Traditionsverein SC Preußen Münster verlor die Mannschaft von Steven Degelmann mit 0:1. Hier gibt es den Live-Ticker zum Nachlesen.

Fußball-Testspiel

Hammer SpVg – SC Preußen Münster

0:1 (0:0)

HSV: Kiranyaz - You, Philipp Grodowski, Cakir, Hildebrandt - El Gourani, Breuer - Ntiti, Lorengel, Dogan - Todte (eingewechselt: Saraman, Klossek, Kodra, Ocansey - ausgewechselt: Todte, Hildebrandt, El Gourari, Ntiti) 
Trainer: Steven Degelmann

Preußen:  Schulze Niehues – Frenkert, Borgmann, Scherder, Hoffmeier – Mekonnen, Przondiono – Remberg, Möbius, Touray - Joel Grodowski (eingewechselt: Zorn, Lübke)
Trainer: Sascha Hildmann

Tore:  0:1 (73.) Touray

Testspiel HSV - Münster: Live-Ticker zum Nachlesen

+++ Wir bedanken uns für Ihr Interesse an unsere Live-Berichterstattung und wünschen Ihnen noch einen schönen restlichen Sonntag - nicht ohne auf die Fotostrecke unseres Fotografen Reiner Mroß hinzuweisen. Klicken Sie sich durch die besten Bilder der Partie HSV - Münster.

+++ Beide Mannschaften hatten sich auf eine Spielzeit von 2x40 Minuten geeinigt, pünktlich hat Schiri Sauer abgepfiffen.

Testspiel: Hammer SpVg - Preußen Münster 0:1

+++ Schlusspfiff in Hamm: Die Partie endet nach knapp 80 Minuten - Regionalligist Preußen Münster gewinnt bei der Hammer SpVg mit 1:0 (0:0).

+++ Erst köpft Frenkert nach einer Möbius-Ecke noch drüber, dann aber ist der Ball im Netz. Mekonnen schickt Touray, der geht an Saraman vorbei und zieht aus 16 Metern ab.

+++ Tor für Preußen Münster: Es steht 0:1 (73.).

+++ Chancen für Münster: Nach Flanke von Möbius köpft Lübke freistehend am Hammer Tor vorbei. Und Hoffmeier setzt sich gut durch, schließt aber schwach ab.

Testspiel HSV - Münster: Kodra muss verletzt raus

+++ Nach Pass von Klossek auf Kodra fasst sich der eingewechselte HSV-Kicker an den Oberschenkel und muss raus. Das sieht nach einer Zerrung aus. Für ihn kommt Ntiti zurück auf den Platz.

+++ Hamms Keeper Kiranyaz im Blickpunkt: Gegen den eingewechselten Zorn ist er per Fußabwehr zur Stelle, bei Hoffmeiers Flatternball ist er ebenfalls zur Stelle - weiter 0:0.

+++ Es bleibt dabei: Kaum Tempo im Spiel, viele Fehlpässe. Gerade von Münster durfte man vielleicht etwas mehr ewarten. Die HSV macht das weiter im Rahmen ihrer Möglichkeiten gut und nimmt vor allem die Zweikämpfe an, steht hinten gut und versucht nach Ballgewinnen schnell nach vorne zu kommen. Aber meistens hapert es am finalen Pass.

+++ Auf der anderen Seite pariert HSV-Keeper Kiranyaz gegen Przondiono.

+++ Ocansey sieht Kodra, der spielt seine Schnelligkeit aus, wird aber letztlich beim Abschluss gestört, so dass er verzieht.

+++ Die HSV hat frische Kräfte gebracht: Saraman, Klossek, Kodra und Ocansey sind neu dabei, Todte, Hildebrandt, El Gourari und Ntiti sind raus.

+++ Und wir haben uns noch gewundert... Die erste Halbzeit hat statt 45 nur 37 Minuten gedauert. Jetzt rollt die Kugel wieder.

Testspiel HSV - Münster: Steigerung gegenüber letztem Test

+++ Pausenpfiff von Referee Sauer - es steht nach 45 Minuten 0:0. Die HSV präsentiert sich klar besser als beim 0:4 gegen Landesligist Bockum-Hövel. Die Preußen waren aber nach einer lahmen Anfangsphase spielbestimmend. Hamm steht ordentlich, Münster fällt im Umkehrschluss angesichts von zu wenig Tempo im Spiel aber auch nicht allzu viel ein.

+++ Die Gäste werden etwas besser. Remberg kommt über rechts, aber der Abschluss aus aussichtsreicher Position ist dann etwas zu schlampig. Da wäre mehr drin gewesen für die Preußen.

+++ Zwei Mal Grodowski im Blickpunkt: Der Münsteraner Joel flankt auf seinen Teamkollegen Touray, aber Hamms Philipp Grodowski klärt zur Ecke. Die segelt wenig später herein und der Münsteraner Scherder köpft an den Pfosten.

+++ Den ersten Akzent nach der Trinkpause setzen die Platzherren, aber Dogans Diagonalschuss von links fliegtknapp am Tor vorbei.

+++ Jetzt mal eine Offensivaktion des SC Preußen, aber Przondiono zieht doch deutlich über den Kasten. Schiedsrichter Lukas Sauer aus Bergkamen hat ein Einsehen - Trinkpause für alle Beteiligten. Vielleicht hilft ja der eine oder andere Schluck aus der Pulle.

+++ Die Münsteraner haben übrigens bereits 70 schweißtreibende Testspiel-Minuten von gestern in den Knochen. Beim Drittligisten MSV Duisburg hieß es im ersten Vorbereitungsspiel nur 0:1.

+++ Bislang ist hier wenig los. Die klassenhöheren Gäste sind bemüht, die Partie in den Griff zu bekommen, aber die HSV arbeitet gut, lässt bislang nichts zu.

+++ Dicke Chance gleich in der Anfangsphase für die HSV: You setzt Lorengel ein, der zieht aber aus fünf Meter freistehend über den Kasten.

+++ Das war der Anstoß - wir sind ja mal gespannt, was die Kicker beider Teams in Sachen Tempo und Kreativität bei diesen Bedingungen auf den Platz zaubern werden...

+++ Nachdem die Mehrzahl der verfügbaren Eintrittskarten für das Testspiel der HSV gegen die Preußen im Vorfeld über die inzwischen bewährte Online-Registrierung vergriffen war, gab es an der Tageskasse noch rund 40 Tickets für den Hitze-Kick.

+++ Nach dem deutlichen 9:1-Sieg gegen den SVE Heessen am 1. August und der 0:4-Bauchlandung gegen die SG Bockum-Hövel von Dienstag (4. August) trifft Oberligist Hammer SpVg heute auf dem Rasenplatz in der 24nexx Arena auf den Regionalligisten SC Preußen Münster.

Testspiel: Hammer SpVg - SG Bockum-Hövel 0:4

Testspiel: Hammer SpVg - SVE Heessen 9:1

+++ Herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare