Fußball

Grosch greift hart durch: Ein Spieler der HSV-Reserve bereits suspendiert

Robin Grosch, Trainer der Hammer SpVg II.

Das Ergebnis geriet bei der 1:3-Niederlage der Bezirksliga-Fußballer der Hammer SpVg im Testspiel gegen Westfalia Wethmar zur Nebensache.

Hamm - Für den Aufreger in dieser Partie sorgte in der Schlussphase der Hammer Uriel Lleshaj, der nach einer Tätlichkeit gegen einen Gästeakteur die Rote Karte sah. 

Für HSV-Trainer Robin Grosch ein Grund, besonders hart durchzugreifen. „Das war dumm und völlig unnötig. So etwas kann ich nicht zulassen“, echauffierte sich der Coach der Reserve. „Nach einer kurzen Rücksprache mit unserer sportlichen Leitung haben wir Uriel Lleshaj dann suspendiert“, erklärte Grosch. „Das nicht nur temporär, sondern auf Dauer.“

Diehl erzielt die Führung

Mit der Leistung der Mannschaft war Grosch nur 50 Minuten zufrieden. „Danach sind wir eingebrochen“, so der Coach. Neuzugang Benito Diehl hatte (14.) das 1:0 für die Rot-Weißen erzielt. Bis zur Pause agierte die HSV II auf Augenhöhe, baute dann stark ab. Laurenz Resch (57.), Patrick Schöpf (82.) und Nico Voigt (90.) trafen für Wethmar zum 1:3.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare