Gerrit Engemann im Deutschland-Pokal unbesiegt

+
Bereit für die Jugend-DM: Gerrit Engemann.

HAMM - Mit einem Sieg kehrte die westdeutsche Tischtennis-Schüler-Auswahl um Gerrit Engemann vom Regionalligisten TTC GW Bad Hamm aus dem baden-württembergischen Gerlingen bei Stuttgart zurück. Der dort ausgespielte Deutschland-Pokal stellt im Nachwuchsbereich eine der bedeutendsten nationalen Veranstaltungen dar.

Für den WTTV traten neben dem 14-jährigen Lüner Ausnahmetalent und zweimaligen Top-12-Gewinner Engemann noch Nils Maiworm von den TTF Bönen, Timotheus Köchling aus Holzen-Sommerberg und Cedric Görtz aus Kleve an.

In der Vorrunde gewann die Mannschaft des WTTV sicher gegen die Teams aus Schleswig-Holstein (4:1) und dem Rheinland (4:0). Gegen den an Nummer eins gesetzten Gegner aus Baden-Württemberg wurde der große Kampf am Ende belohnt: Mit einem knappen 4:3-Erfolg zog das westdeutsche Team ins Viertelfinale ein. Dort gelang ein sicherer 4:0-Sieg gegen Sachsen, bevor die Mannschaft um Engemann im Halbfinale die Hessen-Auswahl mit 4:2 ausschaltete.

Damit ging es im Endspiel erneut gegen die starken Baden-Württemberger, die im anderen Vorschlussrunden-Duell die Niedersachsen knapp mit 4:3 niedergerungen hatten. Nach dem engen Rennen um den Gruppensieg war eigentlich ein weiteres umkämpftes Spiel zu erwarten. Doch es kam anders. Nach Maiworms knappem 3:2-Auftaktsieg gewannen Engemann und Köchling deutlich, sodass es dem Doppel Engemann/Maiworm vorbehalten blieb, den letzten Punkt zu erreichen und damit ein klares 4:0 zu sichern. Engemann blieb neben Jannik Xu aus Niedersachsen an beiden Turniertagen mit 8:0 Siegen ungeschlagen und untermauerte so seine derzeitige Spitzenposition im deutschen Schüler-Tischtennis. Auch die Teamkollegen zeigten hervorragendes Tischtennis, so dass der WTTV verdient ganz oben auf dem Treppchen stand. „Ich bin froh, dass es nach meiner Verletzung wieder so gut lief“, sagte der Regionalliga-Spieler des TTC GW Bad Hamm. Ein Muskelfaserriss hatte seine aussichtsreiche Teilnahme an den deutschen Schüler-Meisterschaften vor einigen Wochen unmöglich gemacht.

Nahtlos schließt sich nun ein fast dreiwöchiger Lehrgang in China an, bevor das große Talent bei den deutschen Jugendmeisterschaften in Thüringen für den WTTV an den Start gehen wird. Über die April-Europarangliste durfte sich Engemann ebenfalls freuen: Dort ist er erstmals an Position fünf der U 15 zu finden. Dank der guten internationalen Turnierergebnisse bedeutet dies eine hervorragende Ausgangsposition für die im Juli in Italien stattfindenden Jugend-Europameisterschaften. - mv

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare