Rollhockey-Bundesliga / 11:0-Kantersieg

SK Germania Herringen wird in Remscheid Favoritenrolle gerecht

+
SKG-Trainer Hans-Werner "Alfredo" Meier durfte mit dem Auftritt seines Teams in Remscheid zufrieden sein.

Remscheid - Zweiter Sieg im zweiten Match - und was für einer: Rollhockey-Bundesligist SK Germania Herringen ist am Samstag seiner Favoritenrolle mühelos gerecht geworden und hat sich bei der IGR Remscheid mit 11:0 (6:0) durchgesetzt.

Für die Gastgeber war's die zweite bittere Pleite nach dem 1:8 in Krefeld, die SKG hatte zum Auftakt 6:4 gegen den TuS Düsseldorf-Nord gewonnen.

SKG-Trainer Hans-Werner "Alfredo" Meier durfte mit dem Auftritt seines Teams sehr zufrieden sein.

Die nächste Bundesliga-Begegnung steigt für die Herringer nun erst am Samstag, 26. September: um 15.30 Uhr beim ewigen Titelrivalen ERG Iserlohn.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare