Rollhockey-Bundesliga / 11:0-Kantersieg

SK Germania Herringen wird in Remscheid Favoritenrolle gerecht

+
SKG-Trainer Hans-Werner "Alfredo" Meier durfte mit dem Auftritt seines Teams in Remscheid zufrieden sein.

Remscheid - Zweiter Sieg im zweiten Match - und was für einer: Rollhockey-Bundesligist SK Germania Herringen ist am Samstag seiner Favoritenrolle mühelos gerecht geworden und hat sich bei der IGR Remscheid mit 11:0 (6:0) durchgesetzt.

Für die Gastgeber war's die zweite bittere Pleite nach dem 1:8 in Krefeld, die SKG hatte zum Auftakt 6:4 gegen den TuS Düsseldorf-Nord gewonnen.

SKG-Trainer Hans-Werner "Alfredo" Meier durfte mit dem Auftritt seines Teams sehr zufrieden sein.

Die nächste Bundesliga-Begegnung steigt für die Herringer nun erst am Samstag, 26. September: um 15.30 Uhr beim ewigen Titelrivalen ERG Iserlohn.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare