SK Germania Herringen gewinnt 2:8 gegen RSC Darmstadt

+

Darmstadt - Einen 2:8-Sieg brachte die Rollhockeymannschaft des SK Germania Herringen am Samstagabend aus Darmstadt mit nach Hause. Eine sehr starke Außenpartie, wie SKG-Vorsitzender Michael Brand erklärte.

"Der Sie kam für uns überraschend, denn der RSC Darmstadt ist eine sehr starke Heimmannschaft." Den Erfolg konnten die Germanen bereits in der ersten Halbzeit legen.

Bereits in der 8. Minute legte Kevin Karschau mit einem 0:1 vor. In der 13. Minute erhöhte er mit einer gelungenen Einzelleistung auf das 0:2. Bereits zwei Minuten später konnte Stefan Gürtler mit dem 0:3 noch einen drauf legen. 

Nach einer Zeitstrafe von Törhüter Timo Tegethoff konnte der RSC durch Max Hack und einen Penalty den ersten Treffer landen. In der 24. Minuten musste der SK Germania Herringen einen weiteren Gegentreffer durch Felix Bender einstecken. 

Auch in der zweiten Halbzeit legten die Germanen ein konzentriertes Spiel an den Tag. Durch einen Doppelschlag durch Liam Hages und Kevin Karschau in der 27. und 28. Minuten gelang der Mannschaft das 2:5. So Sorgten die Jungs innerhalb 60 Sekunden für einen Vorentscheid im Match. 

Durch eine kontrollierte Führung hielten die Germanen den Ball geschickt in den eigenen Reihen im Mittelfeld. Die Herringer erspielten sich durch das Umschaltspiel aus der Abwehr auf die Angriffsspitzen im weiteren Spielverlauf gute Torchancen. 

Diese wurden bereits in der 35. Minuten von Kapitän Lucas Karschau genutzt. er konnte auf 2:7 erhöhen. Zwei Minuten vor Spielende, in der 49. Minute, sorgte Justin Klein mit einem Treffer für den 2:8-Sieg. 

Durch den Auswärtssieg in Darmstadt und der parallelen Niederlage des TuS Düsseldorf Nord verkürzten die Germanen den Abstand zur Tabellenspitze der Düsseldorfer um drei Punkte. "Daher steht uns in der Rückrunde nun wieder alles offen. Der Sieg in Darmstadt war ein wichtiger Sieg für uns", verdeutlichte Brand. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare