"Gemeinsam gegen den Blutkrebs"

ASV trifft im Benefizspiel am 8. April in Detmold auf Erstligist TBV Lemgo 

+
Niels Pfannenschmidt - hier noch im Trikot des TBV Lemgo - trifft in Detmold am 8. April mit dem ASV Hamm-Westfalen auf seinen ehemaligen Verein.

Hamm - Der Handball-Zweitligist ASV Hamm-Westfalen stellt sich am Freitag, 8. April, in Detmold in den Dienst der guten Sache: Unter dem Motto "Gemeinsam gegen den Blutkrebs" tritt die Mannschaft von Niels Pfannenschmidt um 18.30 Uhr gegen dessen Ex-Club TBV Lemgo zu einem Benefizspiel an.

Die Veranstaltung wurde laut Pressemitteilung des ASV von Dienstagnachmittag von einer Schülerprojektgruppe des Dietrich-Bonhoeffer-Berufskollegs in Detmold ins Leben gerufen, um durch die Einnahmen Mitte April eine Typisierungsaktion direkt an der Schule durchführen zu können. 

Begleitet werde "das sportlich hochinteressante Spiel" durch ein Rahmenprogramm, beispielsweise eine Tombola. Der Reingewinn der Handball-Veranstaltung kommt der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) zu Gute. 

"Als die Anfrage kam, haben wir nicht lange überlegen müssen. Selbstverständlich unterstützen wir diese Aktion gerne", wird ASV-Trainer Niels Pfannenschmidt zitiert. Der war von 2009 bis 2013 Trainer der A-Jugend und der zweiten Mannschaft aus Lemgo, danach übernahm er die Bundesliga-Mannschaft des TBV.

Einlass in die Sporthalle in der Wittekindstraße 3 ist am 8. April ab 17.30 Uhr, Anwurf ist um 18.30 Uhr. Die Tickets sind im Vorverkauf am Dietrich-Bonhoeffer-Berufskolleg und in der Geschäftsstelle des TBV Lemgo erhältlich. Erwachsene sind für 10 Euro, Schüler für 5 Euro dabei. - WA

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare