2:2 in Applerbeck

HSV gelingt Siegtor gegen ASC 09 Dortmund nicht

Neuzugang Mesut Özkaya erzielte mit einem abgefälschten Schuss in der 43. Minute das 1:1

HAMM - Da war mehr drin. Die Hammer SpVg hat beim ASC 09 Dortmund im Waldstadion in Applerbeck 2:2 (2:1) gespielt. Zweimal musste das Team von Goran Barjaktarevic einem Rückstand hinterherlaufen, zweimal gelang der Ausgleich, doch für das Siegtor reichte es nicht.

"In der ersten Viertelstunde hat man den Spielern noch die Niederlage gegen Erntebrück angemerkt. Wir haben wahnsinnig viele Fehler gesehen", sagt der HSV-Trainer nach Spielschluss. 

Der ASC 09 Dortmund ging in der zehnten Minute durch einen von Damir Kurtoviv verschuldeten Elfmeter in Führung: Daniel Diaz 1:0 verwandelte sicher. Die Gastgeber hatten in der Folge weitere gute Chancen. 

Mit dem schnellen Spiel der Gastgeber hatte die HSV anfangs große Probleme, dann aber fingen sich die Gäste und kamen in der 43. Minute zum verdienten Ausgleich. 

Neuzugang Mesut Özkaya erzielte mit einem abgefälschten Schuss in der 43. Minute das 1:1. Nur eine Minute später zeigte Schiedsrichter Bastian Börner nach einem Foul des HSV-Keepers Manual Lenz wieder auf den Elfmeterpunkt. Und wieder verwandelte Diaz für den kampfstarken Aufsteiger sicher. 

In der zweiten Halbzeit war die HSV sehr dominant, die Gastgeber hingegen bauten immer mehrt ab. In der 58. Minute erzielte Özkaya mit Traumtor aus 18 Metern ins Eck das Tor zum 2:2. Während die HSV auf das Siegtor drängte, gelangen Dortmund kaum noch Entlastungsangriffe. 

Doppeltorschütze Diaz sah nach einem groben Foul an Serafettin Sarisoy die Rote Karte. Der eingewechslete Emre Demir hatte noch eine Großchance, in der Nachspielzeit rettete HSV-Torwart Lenz gegen Schwarz. Damit blieb es beim 2:2. - sst/hok

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare