Verletzung am Innenmeniskus

Rhynern-Innenverteidiger droht Hinrunden-Aus

+
Die Schmerzen waren Tim Neumann (links) ins Gesicht geschrieben.

Der Fußball-Oberligist Westfalia Rhynern muss eine bittere Nachricht verdauen. Eine Operation am Donnerstag entscheidet über die Länge der Ausfallzeit. 

Hamm - Tim Neumann, 25 Jahre alter Innenverteidiger des Fußball-Oberligisten SV Westfalia Rhynern, muss am Donnerstag am linken Knie operiert werden und droht die komplette Hinrunde auszufallen. 

In der letzten Partie der vergangenen Saison bei der U23 des FC Schalke 04 hatte er sich eine Verletzung am Innenmeniskus zugezogen, die am Sonntag beim Warmlaufen vor der Partie beim RSV Meinerzhagen (1:1) wieder aufbrach. 

Partie gegen Siegen vorverlegt

„Der Meniskus ist gerissen und eingeklemmt. Wenn man das nur glätten muss, kann ich in ein, zwei Wochen wieder laufen. Wenn er genäht werden muss, kann ich erst im nächsten Jahr wieder einsteigen“, sagt Neumann. 

Derweil ist die Partie der Rhyneraner bei den Sportfreunden Siegen um einen Tag vorverlegt worden. Anpfiff der Begegnung ist am Samstag, 7. September, um 18 Uhr im Leimbachstadion.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare