Fußball - Oberliga Westfalen

Oberliga Westfalen 2018/19 - Alle Kader und Transfers im Überblick

+

Hamm - Die Oberliga Westfalen 2018/19 ist gestern in die neue Saison gestartet. Die beiden klassenhöchsten Hammer Vereine SV Westfalia Rhynern und Hammer SpVg spielen wie schon in den Jahren 2012 bis 2017 wieder zusammen in einer Liga. Das Transferkarussell hat sich bei allen Vereinen mächtig gedreht. Wir schließen heute unseren Transfer-Ticker. Die Übersicht aller Kader mit Zu- und Abgängen ist unten nachzulesen.

13. August 2018: Die Saison ist gestern gestartet, ein letztes Update wurde vorgenommen. Wir schließen heute unseren Transfer-Ticker und wünschen allen eine erfolgreiche und spannende Saison! Hier geht es zu allen Ergebnissen und der Tabelle der Oberliga Westfalen.

9. August 2018: Zwei Tage vor dem Eröffnungsspiel zwischen Westfalia Herne und FC Schalke 04 II hat der FC Eintracht Rheine einen Ex-Profi aus der Niederländischen Eredivisie unter Vertrag genommen. Der 28-jährige Dario Vujicevic, der mit dem FC Twente Enschede sogar zweimal in der Champions League auflief, trainiert bereits ein knappes Jahr in Rheine mit und möchte nun nochmal in der Oberliga angreifen, nachdem ihn Verletzungen immer weit zurückgeworfen und den Traum von einer Profi-Karriere zunichte gemacht haben. "Wir sind sehr froh, dass er zukünftig für uns auflaufen wird. Unter normalen Umständen wäre Dario für uns mindestens eine Hausnummer zu hoch. Jetzt geht’s erstmal darum, dass Dario wieder 100% fit wird, so dass er langsam an das Team herangeführt wird.", ließ der Sportliche Leiter Sebastian Kockmann verlauten.

6. August 2018: Eine Woche vor dem Saisonstart hat Westfalia Herne nochmal zugeschlagen. Der vertragslose Gianluca Marzullo trainierte bereits seit einiger Zeit unter Coach Christian Knappmann, nun hat man sich auf einen Vertrag geeinigt, der jedoch eine Ausstiegsklausel zum Winter beinhaltet. „Er kann sich bei uns ein halbes Jahr ins Schaufenster stellen. Deshalb spielt er für eine ganz schmale Gage, das ist eine Win-win-Situation.“, erklärt Knappmann zur Verpflichtung des Regionalliga-erfahrenen Stürmers. 

Bei der Hammer SpVg waren am Samstag eine Halbzeit lang drei Testspieler aktiv: die offensiven Ashton Rockwell und Daniel Olaoye sowie Tae-Young Lee, der im zentralen Mittelfeld agierte. Für eine Verpflichtung hatte sich aber niemand besonders empfohlen.

Rhynerns Ex-Stürmer Exauce Andzouana hat sich dem Regionalligisten SV Lippstadt 08 angeschlossen und kam gestern bereits zu einem achtminütigen Kurzeinsatz in der Meisterschaft.

30. Juli 2018: Ein paar Updates wurden vorgenommen, insbesondere neue Vereine von Abgängen wurden aktualisiert. In weniger als zwei Wochen startet die Meisterschaft. Kommenden Samstag steht für die Hammer Oberligisten die Meisterschaftsgeneralprobe auf dem Programm. Rhynern testet beim Westfalenligisten FC Iserlohn, die HSV hat den Westfalenligisten Beckumer SpVg zu Gast. Auf wa.de wird es einen Live-Ticker geben.

24. Juli 2018: Westfalia Rhynern hat sich gegen eine Verpflichtung von Gastspieler Ousman Touray von Preußen Münster entschieden. Der 18-jährige Youngster, der aus Gambia stammt, war beim 1:0-Sieg im Testspiel gegen den 1. FC Kaan-Marienborn zum Einsatz gekommen. „Er ist ein guter Junge und hat ganz gute Anlagen, aber noch zu große körperliche Defizite“, sagte Rhynerns Fußball-Abteilungsleiter Andreas Kersting über den Flügelspieler. „Da ziehen wir unsere eigenen Spieler vor“, ergänzte Kersting.

23. Juli 2018: Während die Hammer SpVg am Wochenende eine Teambuilding-Maßnahme im Hammer Kletterpark vornahm, gewann Westfalia Rhynern unter der Leitung von Co-Trainer Michael Kaminski (Coach Torsten Garbe weilt im Urlaub) zum zweiten Mal gegen einen Regionalligisten. Nach dem 5:2 gegen Wiedenbrück reichte gegen Aufsteiger Kaan-Marienborn ein Elfmetertor durch Lennard Kleine zum Sieg. Am nächsten Wochenende stehen die ersten Pflichtspiele im Kreispokal Unna/Hamm auf dem Programm. Der Saisonstart folgt daraufhin zwei Wochen später.

19. Juli 2018: Heute wurde Kara bei RW Ahlen als Neuzugang vorgestellt. „Ein absoluter Glücksfall für uns“, erklärt Ahlens Trainer Michael Schrank, "Mehmet ist gesund und topfit. Er versprüht große Lust, besitzt ganz besondere Qualitäten und wird uns in der Saison enorm weiterhelfen.“ Kara selbst betont: „Mich reizt die Aufgabe und ich rechne der Mannschaft gute Chancen aus, eine erfolgreiche Saison zu spielen. Den Verein und das Stadion kennt man natürlich noch von den Begegnungen, die es zu Profizeiten hier schon gab. Jetzt freue ich mich hier zu sein, auf die Fans und auf die kommenden Aufgaben.“

16. Juli 2018: Der 34-jährige Mehmet Kara absolviert derzeit die Vorbereitung bei RW Ahlen. Gestern traf er dreifach beim 5:0-Sieg gegen den heimischen Landesligisten TuS Wiescherhöfen. Beim Drittligisten SC Preußen Münster wurde der aktuell vereinslose Spielmacher im Sommer 2017 aussortiert. Im Jahr 2007 trug er das Trikot der Hammer SpVg. Vor einigen Wochen kamen auch Spekulationen bezüglich einer Rückkehr in den Hammer Osten auf, nun zieht es ihn aber wohl an die Werse. Währenddessen war Testspieler Murat Yildirim gestern nicht mehr für die HSV aktiv. Dennis Buschening, zuletzt Westfalia Rhynern, hat sich dem Westfalenligisten Beckumer SpVg angeschlossen.

11. Juli 2018: Inzwischen sind alle Oberliga-Teams in die Vorbereitung eingestiegen und der Transfermarkt hat sich beruhigt. Fast alle Kader sind komplett, so dass nur noch gezielte Verstärkungen gesucht werden. Die Hammer SpVg testete beim gestrigen 1:0-Erfolg bei Bezirksliga-Aufsteiger IG Bönen Mittelfeldmann Murat Yildirim. Der 31-Jährige spielte in der abgelaufenen Saison bei Yeni Malatyaspor gegen die großen Istanbuler Clubs Besiktas, Fenerbahce und Galatasaray Istanbul in der ersten Türkischen Liga. „Ihm fehlt die Fitness“, möchte Coach Sven Hozjak erst weitere Einheiten abwarten.

7. Juli 2018: „Wir haben den Ausflug in die Regionalliga nicht bereut“, betonte Vorsitzender Arnulf Kleine gestern Abend am Rande der Präsentation der Neuzugänge am Papenloh. „Wir waren nicht der schlechteste Absteiger, haben die Saison auch finanziell gut gestemmt und freuen uns jetzt wieder auf die Spiele in der Oberliga". Der Westfalia-Chef hofft darauf, dass die Mannschaft eine gute Rolle spielen wird. „Der Stamm in der Abwehr und im Angriff ist geblieben. Dazu haben wir einige vielversprechende Talente aus der näheren Umgebung verpflichtet. Es wird zwar nicht leicht, aber ich hoffe auf eine stressfreie Saison, die wir genießen wollen".

(o. v. l.) Trainer Torsten Garbe, Nicolas Külpmann, Hakan Sezer, Tarik Baydemir, Mazlum Bulut, Co-Trainer Michael Kaminski, (u. v. l.) Konstantin Rühl, Dejan Markovski, Malte Remmert, Christopher Stöhr, Akhim Seber.

 

5. Juli 2018: Vor der morgigen offiziellen Präsentation der neuen Mannschaft um 18.45 Uhr am Papenloh hat der SV Westfalia Rhynern drei Personalentscheidungen getroffen. Defensivkraft Patrick Polk, der sich vor allem in der Rückrunde als Stabilisator der Abwehr gezeigt hat, hat seinen Vertrag um ein Jahr verlängert. Seine Zelte wird dagegen Dennis Buschening, der erst in der Winterpause zur Westfalia zurückgekommen war, wieder abbrechen. Damit ist nur noch die sportliche Zukunft von Exauce Andzouana offen, der noch an den Folgen seines Kreuzbandrisses laboriert. „Exauce pausiert erst einmal und will wieder fit werden“, so Team-Manager Andreas Kersting. Neu zum Team stößt derweil Daniel Artemiuk. Der 19-Jährige, der in der vergangenen Saison der Kapitän der A-Junioren der Hammer SpVg gewesen war, kann als Innenverteidiger und auf der linken Abwehrseite eingesetzt werden. Die Zukunft von Hamms Noel Below ist geklärt, der Innenverteidiger wurde gestern bei Sportfreunde Siegen als Neuzugang vorgestellt.

3. Juli 2018: Inzwischen liegt auch der komplette Vorbereitungsplan des SV Westfalia Rhynern vor. Dieser ist unten bei den Vereinsinformationen nachzulesen.

1. Juli 2018: Zum Trainingsauftakt bei der Hammer SpVg waren alle Neuzugänge an Bord. Abwehrspieler Halil Dogan aus der erfolgreichen A-Jugend-Mannschaft wird zudem die Vorbereitung mit absolvieren. Hier lesen Sie mehr.

(v. l.) Co-Trainer Alexander Lüggert, Ivan Mandusic, Joel Grodowski, Dennis Klossek, Keisuke Iida, Serhad Seyfullah Gün, Halil Dogan, Trainer Sven Hozjak

30. Juni 2018: In der benachbarten Wersestadt landet der Sportliche Leiter Joachim Krug einen kleinen Transfercoup. Er lotst den 29-jährigen Marco Fiore vom Regionalliga-Vizemeister Viktoria Köln zurück nach RW Ahlen. Der in Menden geborene Deutsch-Italiener wurde beim FC Schalke 04 ausgebildet und spielte mehrere Jahre in Italien, bevor er 2016 nach Ahlen wechselte. In der vergangenen Saison kam er bei Viktoria nicht über die Reservistenrolle hinaus, so dass es jetzt zur Rückkehr kommt. "Marco hat ohne jeden Zweifel Qualitäten, die jedem Verein in unserer Liga weiterhelfen würden. Er verfügt über einen sehr großen Erfahrungsschatz aus höheren Ligen und wird hoffentlich eine entscheidende Rolle in unserer Mannschaft einnehmen", freut sich Trainer Michael Schrank.

Derweil sind die ersten Testspiele unserer Hammer Oberligisten bekannt. Westfalia Rhynern reist am 8. Juli, 15 Uhr, zum Westfalenligisten Lüner SV, am 15. Juli, 11 Uhr, ist Ex-Coach Björn Mehnert und der SC Wiedenbrück zu Gast und am 21. Juli trifft die Westfalia um 14 Uhr auf Regionalliga-Aufsteiger Kaan-Marienborn am Papenloh. Die Hammer SpVg tritt am 8. Juli um 15 Uhr beim Bezirksligist Westfalia Wethmar an und zwei Tage später um 19 Uhr beim Bezirksliga-Aufsteiger IG Bönen. Der restliche Vorbereitungsplan der HSV ist unten nachzulesen.

27. Juni 2018: Der 20-jährige Niklas Nölle wird weiterhin im Hammer Osten auflaufen. Der in der Jugend des MSV Duisburg ausgebildete und im Sommer 2017 zur HSV gekommene Abwehrspieler wurde zwar am Saisonende bereits verabschiedet, konnte nun aber doch überzeugt werden. Nölle kam in der vergangenen Saison aufgrund von Verletzungen nur auf acht Oberliga-Einsätze, möchte jetzt aber im Kampf um einen Stammplatz neu angreifen.

Torsten Fröhling wird U23-Trainer beim FC Schalke 04. S04-Ehrenspielführer Tomasz Waldoch übernimmt die Funktion des Co-Trainers. "Mit Torsten konnten wir einen Trainer für uns gewinnen, der in seiner Laufbahn sehr viel Erfahrung in unterschiedlichen Ligen im Profi- und Nachwuchsbereich gesammelt hat", sagt U23-Manager Gerald Asamoah. „Wir denken, dass er genau der richtige Mann für die anstehenden Aufgaben ist und freuen uns auf die Zusammenarbeit.“ Fröhling, Inhaber der DFB-Fußball-Lehrer-Lizenz, hatte zuletzt bis Februar 2017 beim Drittligisten SV Wehen Wiesbaden gearbeitet. Waldoch trug zwischen 1999 und 2006 das Trikot der Königsblauen, war von 2000 bis 2004 Kapitän der Mannschaft. Mit Schalke wurde der Innenverteidiger 2001 und 2002 DFB-Pokalsieger und ist heute Ehrenspielführer der Knappen. In der Knappenschmiede war der ehemalige polnische Nationalspieler bereits in verschiedenen Altersklassen als Jugendtrainer aktiv. Auch die U23 betreute er bereits als Co-Trainer (2008, 2014-2015).

26. Juni 2018: Sowohl Westfalia Rhynern als auch die Hammer SpVg haben nun 21 Spieler für die kommende Saison unter Vertrag. Beide Teams dürften insbesondere noch Verstärkungen in der Defensive benötigen. Am Sonntag, 1. Juli, ist Trainingsauftakt bei der HSV. Rhynern bittet am 6. Juli um 18.45 Uhr zum ersten Training. Bereits heute steigen die Sportfreunde Siegen in die Vorbereitung ein. Ein echter Testspiel-Coup ist den Siegener Verantwortlichen gelungen, niemand Geringeres als Bundesligist Bayer Leverkusen ist am 21. Juli im Leimbachstadion zu Gast.

25. Juni 2018: Andreas Kersting, Rhynerns Team-Manager und Fußball-Abteilungsleiter, präsentiert mit Tarik Baydemir und Nicolas Külpmann zwei neue Stürmer. Der 26 Jahre alte Külpmann ging zuletzt für den Bezirksligisten SC Berchum/Garenfeld auf Torejagd und stand auf dem Wunschzettel verschiedener Oberligisten. Der 1,92 m große Studienkollege von Rhynerns Jan Kleine erzielte 20 Treffer in der abgelaufenen Bezirksliga-Saison. Baydemir kommt vom türkischen Verein Antalyaspor II an den Papenloh. Der 20 Jahre alte Angreifer, der sogar schon Einsätze in der türkischen U19-Nationalmannschaft vorzuweisen hat, ist in der Jugend bei Borussia Dortmund, beim VfL Bochum, FC Schalke 04 und MSV Duisburg ausgebildet worden, ehe es ihn in Richtung Türkei verschlug. Jetzt will Baydemir, der in Lünen geboren wurde und aktuell wohnt, im heimischen Amateurfußball Fuß fassen.

20. Juni 2018: Zwei Neuverpflichtungen gibt es am Papenloh zu vermelden. Vom TuS Wiescherhöfen kommt Angreifer Konstantin Rühl. Der 24-Jährige kam erst zur letzten Saison vom damaligen Bezirksligisten SVE Heessen an die Wielandstraße und möchte es jetzt erstmals in höheren Sphären probieren. Der 22-jährige Christopher Stöhr ist im defensiven Mittelfeld zuhause und war in den letzten zwei Jahren Stammkraft beim Westfalenligisten DJK TuS Hordel. Mit Patrick Polk und Exauce Andzouana ist die Westfalia nach WA-Informationen im Gespräch über eine Vertragsverlängerung. Andzouana befindet sich derzeit aber noch im Aufbau nach seinem Kreuzbandriss, den er sich im Dezember 2017 zugezogen hat. Winterneuzugang Dennis Buschening steht vor dem Abgang.

20. Juni 2018: Bei der Hammer SpVg wurde mit A-Jugend-Stürmer Serhad Seyfullah Gün ein Vertrag für die Oberliga abgeschlossen. Der 18-Jährige wurde in der vergangenen Saison Torschützenkönig in der Landesliga mit 23 Treffern und hatte maßgeblichen Anteil daran, dass die A-Jugend zukünftig wieder in der höchsten westfälischen Liga spielt. 

19. Juni 2018: Eine Ära geht beim SV Westfalia Rhynern zu Ende. Nach sieben Jahren verlässt Dustin Wurst die Westfalia, da der 33-Jährige aus beruflichen Gründen kürzer treten muss. Hier lesen Sie mehr. Aus dem letztjährigen Regionalliga-Kader ist somit nur noch die Zukunft von Patrick Polk, Dennis Buschening und Exauce Andzouana offen.

15. Juni 2018: Auch die letzten Personalien des letztjährigen Kaders der Hammer SpVg sind geklärt. Benedikt Eickhoff und Yannick Albrecht wurden gestern beim TuS Haltern als Neuzugänge präsentiert. Bleibt nur noch Felix Fuchs, bei dem nach WA-Informationen die weitere Entwicklung nach der langen Verletzungspause abgewartet wird. Der Innenverteidiger absolvierte in der vergangenen Saison kein einziges Oberliga-Spiel.

15. Juni 2018: Bei Westfalia Rhynern nimmt der Kader Formen an. Leistungsträger Salvatore Gambino, der seit Oktober 2015 für die Westfalia aufläuft, bleibt am Papenloh. Zudem gehören zukünftig die Nachwuchskräfte Mazlum Bulut, Malte Remmert und Dejan Markovski zum Oberliga-Aufgebot. Markovski wechselt also nicht wie von Holzwickede verkündet (siehe Eintrag vom 23. Mai 2018).

14. Juni 2018: Der TuS Ennepetal machte zuletzt mit der Verpflichtung von Timo Achenbach auf sich aufmerksam. Der 35-jährige bestritt in seiner Karriere 323 Spiele in der 2. Bundesliga für den VfB Lübeck, 1. FC Köln, Greuther Fürth, Alemannia Aachen und SV Sandhausen. Als spielender Co-Trainer wird er die Defensive verstärken. Insgesamt hat der TuS zahlreiche Abgänge zu verzeichnen, konnte aber die meisten Leistungsträger für ein weiteres Jahr binden, so auch Torjäger Abdullah El Youbari, der in seine achte Saison am Bremenstadion geht. Der Kader soll noch mit Spielern aus dem eigenen Nachwuchs erweitert werden.

11. Juni 2018: Zwei Neuzugänge präsentierte die Hammer SpVg gestern Nachmittag. Stürmer Joel Grodowski und Torhüter Ivan Mandusic tragen in der kommenden Saison das Trikot der Rot-Weißen. Der 20-jährige, in Selm geborene Grodowski erregte im vergangenen Sommer Aufsehen, als er nach 94 Toren in zwei Spielzeiten bei seinem Heimatverein PSV Bork einen Profivertrag bei Bradford City A.F.C. erhielt. Der 1,97 m große Mandusic wird den Konkurrenzkampf mit Jarno Peters aufnehmen und ist dabei mit seiner Erfahrung aus Bosniens 2. Liga gut gerüstet. Der 25-jährige hielt sich seit Sommer 2017 beim Dortmunder Kreisligisten NK Zagreb 75 Dortmund fit und will nun bei der HSV wieder höherklassig spielen.

9. Juni 2018: Der Regionalliga-Absteiger TuS Erndtebrück hat einen Nachfolger für seinen scheidenden Trainer und Sportlichen Leiter Florian Schnorrenberg gefunden. Ivan Markow, letztjähriger Trainer des Erndtebrücker Landesliga-Teams, wird ab sofort Cheftrainer der Oberliga-Mannschaft.

8. Juni 2018: Nach der Vertragsverlängerung mit Aldin Kljajic hat die Hammer SpVg bereits 18 Spieler für die kommende Saison zusammen.

7. Juni 2018: Top-Stürmer Arif Et (letzte Saison 18 Tore) gab gestern dem FC Brünninghausen seine Zusage für ein weiteres Jahr. Mit Florian Gondrum (15 Tore) hält der FCB somit sein Offensiv-Duo und wird auch in der kommenden Saison im oberen Drittel zu erwarten sein. Schalkes U23-Manager Gerald Asamoah vermeldete eine hochkarätige Verpflichtung aus der Regionalliga. Der 22-jährige Serdar Bingöl wechselt von der SG Wattenscheid 09 nach Gelsenkirchen. Außerdem kommt der erst 19-jährige Berkan Firat, der beim Ligakonkurrenten TuS Ennepetal Stammspieler im offensiven Mittelfeld war.

5. Juni 2018: Gestern gab die Hammer SpVg die Verpflichtung des Japaners Keisuke Iida bekannt, der vergangene Woche beim Sichtungstraining die Verantwortlichen schnell überzeugte. Der 23-jährige offensive Mittelfeldspieler spielt seit 2015 in Deutschland und zuletzt bei der SG Rot-Weiß Frankfurt in der Hessenliga, vergleichbar mit der Oberliga in NRW. Für Schalke-Fans: im Laufe der Woche sollen Infos zur U23 folgen. Die Trainer-Nachfolge von Onur Cinel ist weiterhin offen. Aufsteiger Gievenbeck hat mitgeteilt, dass bis auf zwei Abgänge der komplette Westfalenliga-Kader in die Oberliga hochgeht.

3. Juni 2018: Insgesamt 16 Spieler haben bei der HSV inzwischen einen Vertrag für die kommende Saison. Alan Bezhaev, Volkan Ekici, Leon Tia und Marius Kröner bleiben im Hammer Osten. Offen ist die Zukunft nur noch von Yannick Albrecht, Aldin Kljajic, Bennet Eickhoff und Felix Fuchs. Auch zahlreiche externe Spieler bieten sich bei der HSV an. Am vergangenen Mittwoch waren 16 Testspieler zu einer Trainingseinheit inklusive Spiel gegen die U23 in der Evora-Arena zu Gast. Der Trainingsauftakt ist für den 1. Juli 2018 angesetzt.

31. Mai 2018: Der SV Schermbeck setzte sich heute durch ein spätes Tor in der Verlängerung mit 3:2 gegen den DSC Wanne-Eickel durch und sicherte sich das letzte zu vergebene Oberliga-Ticket. Trainer Thomas Falkowski schaffte auf Anhieb in seinem ersten Jahr beim SVS den Aufstieg, sein Vertrag war bereits im Winter bis 2018/19 verlängert worden.

28. Mai 2018: Beim gestrigen letzten Heimspiel hat die HSV sechs Spieler verabschiedet. Kapitän Moritz Kickermann wird nach WA-Informationen aus beruflichen Gründen pausieren, die Tür bei der HSV steht aber offen für ihn. Außerdem verlassen Ersin Kusakci, Niklas Nölle, Noel Below, Christoph Hunnewinkel und bekanntlich David Loheider, der sein Glück in der Regionalliga beim SC Wiedenbrück und Ex-Rhynern-Coach Björn Mehnert sucht, die HSV. Zudem steht der 17. Oberligist der kommenden Saison fest. Der ASC 09 Dortmund musste kampflos zuschauen, wie der FC Kaan-Marienborn und SV Lippstadt 08 vorbeizogen. Den letzten Platz werden der SV Schermbeck und der DSC Wanne-Eickel unter sich ausmachen.

25. Mai 2018: Die Hammer SpVg hat weitere Personalien festgezurrt. Co-Trainer Alexander Lüggert wird weiter an der Seite von Coach Sven Hozjak stehen. Die Stammspieler Jarno Peters, Ralf Schneider und Patrick Franke sowie Eigengewächs Ahmet Acar hängen ebenfalls ein Jahr dran.

23. Mai 2018: Der Holzwickeder SC, Aufsteiger und heimischer Konkurrent aus dem Fußball-Kreis Unna/Hamm, hat heute ein 30-köpfiges Aufgebot bekanntgegeben, das die Vorbereitung zur Oberliga aufnehmen wird. Insgesamt 14 Neuzugänge sind zu verzeichnen, dessen ältester erst 23 Jahre alt ist. Unter ihnen auch ein Rhyneraner. Dejan Markovski kam diese Saison zu 18 Einsätzen in der A-Jugend der Westfalia und wurde in der Bezirksliga zwei Mal eingewechselt.

22. Mai 2018: Stand heute stehen 16 der 18 Vereine fest, die in der kommenden Saison in der Oberliga Westfalen antreten werden. Neben den Regionalliga-Absteigern SV Westfalia Rhynern und TuS Erndtebrück kommen die beiden Aufsteiger 1. FC Gievenbeck und Holzwickeder SC neu hinzu. Die Kaderplanung abgeschlossen hat bereits frühzeitig der SC Westfalia Herne.

Westfalia Rhynern (Absteiger aus der Regionalliga West)

Tor

Alexander Hahnemann, Maximilian Eul, Malte Remmert

Abwehr

Jan Kleine, Tim Neumann, Michael Wiese, Adrian Cieslak, Patrick Polk, Daniel Artemiuk

Mittelfeld

Salvatore Gambino, Hakan Sezer, Maximilian Mertin, Leon Müsse, Robin Ploczicki, Dejan Markovski, Mazlum Bulut, Christopher Stöhr

Angriff

Lennard Kleine, Lucas Arenz, Akhim Seber, Konstantin Rühl, Tarik Baydemir, Nicolas Külpmann

Trainer

Torsten Garbe (im 2. Jahr)

Zugänge

Tarik Baydemir (Antalyaspor II), Nicolas Külpmann (SC Berchum/Garenfeld), Konstantin Rühl (TuS Wiescherhöfen), Christopher Stöhr (DJK TuS Hordel), Akhim Seber (SC Neheim), Hakan Sezer (SSV Mühlhausen), Daniel Artemiuk (Hammer SpVg U19), Mazlum Bulut, Maximilian Mertin, Leon Müsse (alle eigene U23), Malte Remmert, Dejan Markovski (beide eigene A-Jugend)

Abgänge

Kempes Tekiela (Borussia Dortmund U23), Mathieu Bengsch (RSV Meinerzhagen), Pascal Beilfuß (FC Iserlohn), Lukas Homann (Westfalia Wickede), Jan Apolinarski (SuS Langscheid/Enkhausen), Than-Tan Tran (pausiert), Sven Ricke (Lüner SV), Leon Gensicke (SC Preußen Münster II), Kevin Nicolai (RW Westönnen), Nils Hönicke (FC Eintracht Rheine), Dustin Wurst (FC Frohlinde), Dennis Buschening (Beckumer SV), Exauce Andzouana (SV Lippstadt 08)

Infos

2. Juli, 10 Uhr Trainingsauftakt

6. Juli, 18.45 Uhr Spielervorstellung

8. Juli, 15 Uhr Lüner SV (A) 2:0, Tore: Sezer, Külpmann

15. Juli, 11 Uhr SC Wiedenbrück (H)  5:2, Tore: Sezer, Seber, L.Kleine, J.Kleine, Neumann

21. Juli, 14 Uhr 1. FC Kaan-Marienborn (H) 1:0, Tor: L.Kleine

29. Juli, 15 Uhr, Kreispokal VfL Weddinghofen (A) 8:1, Tore: Ploczicki (3), Sezer (2), Külpmann (2), J.Kleine

1. August, 19.30 Beckumer SpVg (A) 3:1, Tore: Müsse, Neumann, L.Kleine

4. August, 15 Uhr FC Iserlohn (A) 3:0, Tore: Seber, Sezer, Arenz

5. August, 15 Uhr 2. Runde Kreispokal TuRa Bergkamen (A) 9:1, Tore: Sezer (2), Markovski (2), Külpmann (2), Seber, Mertin, Müsse

zurück zum Menü

Hammer SpVg (Platz 4, Oberliga Westfalen)

Tor

Jarno Peters, Ivan Mandusic

Abwehr

Felix Frank, Patrick Franke, Marius Kröner, Aldin Kljajic, Niklas Nölle, Felix Fuchs, Halil Dogan

Mittelfeld

Ralf Schneider, Mike Pihl, Nils Kisker, Pascal Schmidt, Manuel Dieckmann, Dennis Klossek, Alan Bezhaev, Leon Tia, Ahmet Acar, Volkan Ekici, Keisuke Iida

Angriff

Florian Juka, Joel Grodowski, Serhad Seyfullah Gün

Trainer

Sven Hozjak (im 3. Jahr), Co-Trainer Alexander Lüggert (im 2. Jahr)

Zugänge

Dennis Klossek (Werner SC), Keisuke Iida (SG RW Frankfurt), Joel Grodowski (Bradford City), Ivan Mandusic (NK Zagreb 75 Dortmund), Halil Dogan, Serhad Seyfullah Gün (beide eigene A-Jugend)

Abgänge

David Loheider (SC Wiedenbrück), Moritz Kickermann (pausiert), Ersan Kusakci (Lüner SV), Christoph Hunnewinkel (SC Münster 08), Benedikt Eickhoff, Yannick Albrecht (beide TuS Haltern), Noel Below (Sportfreunde Siegen), Robin Przybilla (Werner SC)

Infos

1. Juli, 11 Uhr Trainingsauftakt

8. Juli, 15 Uhr Westfalia Wethmar (A) 7:0, Tore: Grodowski (3), Schmidt (2), Nölle, Pihl

10. Juli, 19 Uhr IG Bönen (A) 1:0, Tor: Lida

14. Juli, 15 Uhr VfL Wolbeck (A) 5:1, Tore: Grodowski (2), Juka (2), Schmidt

15. Juli, Eintracht Werne (A, 2x 30 Minuten) 1:1, Tor: Grodowski

15. Juli, SC Düsseldorf-West (in Werne, 2x 30 Minuten) 1:1, Tor: Pihl

26. Juli, 19.15 Uhr 1. FC Gievenbeck (A) 1:3, Tor: Schneider

28. Juli, 14.30 Uhr SpVg Emsdetten in Gievenbeck 2:1, Tore: Bezhaev (2)

28. Juli, 16 Uhr SC Preußen Münster II in Gievenbeck 1:0, Tor: Juka

29. Juli, 15 Uhr Kreispokal SpVg Bönen (A) 3:0, Tore: Pihl, Kröner, Schneider

4. August, 16 Uhr Beckumer SpVg (H) 4:0, Tore: Schmidt, Iida, Fuchs, Eigentor

5. August, 15 Uhr 2. Runde Kreispokal SuS Lünern (A) 6:0, Tore: Grodowski (2), Schmidt (2), Fuchs, Juka

zurück zum Menü

TuS Erndtebrück (Absteiger aus der Regionalliga West)

Tor

Paul Schünemann, Niklas Knopf, Alex Taach

Abwehr

Nino Saka, Mehmedalija Covic, Admir Terzic, Tatsuya Yamazaki, Niklas Hunold, Yong-Myung Oh, Walid Sekkour, Till Hilchenbach, Gunnar Niemann, Daniel Svab, Alexander Mißbach, Pablo Schmitt

Mittelfeld

Haluk Arslan, Xhuljo Tabaku, Taira Tomita, Kisolo Deo Biskup, Luca Woditsch, Mehdi Reichert, Niklas Zeller, Omar Lugavic, Hannes Schneider

Angriff

Philipp Böhmer, Lukas Rösch, Manfreda Ruzgis, Yuki Nishiya, Stefan Valentini, Abbas Attiee, Murat-Kaan Yazar

Trainer

Ivan Markow (im 1. Jahr, zuletzt TuS Erndtebrück II, Nachfolger von Florian Schnorrenberg)

Zugänge

Pablo Schmitt (CA All Boys Buenos Aires), Haluk Arslan (1. FC Kaan Marienborn), Tatsuya Yamazaki, Yong-Myung Oh (beide Hilal Maroc Bergheim), Till Hilchenbach (eigene Reserve), Walid Sekkour (SG Worringen), Luca Woditsch (1. FC Köln U19), Niklas Hunold (FC Wegberg-Beeck), Kisolo Deo Biskup (Sportfreunde Baumberg), Taira Tomita (TSG Neustrelitz), Manfredas Ruzgis (1. FC Köln U21), Niklas Knopf (SV Wehen-Wiesbaden U19), Abbas Attiee (SSV Langenaubach), Alexander Mißbach (TSV Steinbach), Omar Lugavic, Murat-Kaan Yazar, Hannes Schneider, Alex Taach (alle eigene A-Junioren)

Abgänge

Tim Treude (RSV Meinerzhagen), Marco Rente, Mory Konaté (beide Borussia Dortmund U23), Cedric Heller (Wormatia Worms), Johannes Ludmann (Stuttgarter Kickers), Jan-Patrick Kadiata (VfB Oldenburg), Niklas Jakusch (Alemannia Aachen), Armend Kabashi (FC Honka/Finnland), Yuki Nishiya (Tochigi SC/Japan), Benjamin Kraft (SV Wörgl/Österreich), Hedon Selishta (FC Bayern Alzenau), Ilyass Mirroche, Dominik Jordan (beide unbekannt)

zurück zum Menü

ASC 09 Dortmund (Platz 3, Oberliga Westfalen)

Tor

Jan Held, Jan Deckenhoff, Leon Broda

Abwehr

Jan-Patrick Friedrich, Marcel Münzel, Maurice Buckesfeld, Nico Wolters, Mike Schäfer, Dominik Voß, Dennis Drontmann, Dominik Kemler, Paul Stieber, Jan Stuhldreier

Mittelfeld

Philipp Rosenkranz, Daniel Schaffer, Phil Südfeld, Pierre Szymaniak, Michael Post, Lars Warschewski, Jannik Marth

Angriff

Ermias Simatos, Maximilian Podehl, Kevin Brümmer, Robin Wodniok, Sefa Topcu

Trainer

Adrian Alipour (im 3. Jahr)

Zugänge

Paul Stieber (SC Hassel), Jan Stuhldreier (DSC Arminia Bielefeld U19), Michael Post (MSV Duisburg U19), Jan Deckenhoff (SV Hohenlimburg), Dominik Voß (SC Preußen Münster II), Lars Warschewski (A-Jugend TSC Eintracht Dortmund), Jannik Marth (A-Junioren Hombrucher SV), Robin Wodniok (Wuppertaler SC U19), Sefa Topcu (RW Oberhausen U19)

Abgänge

Christof Tielker (Westfalia Wickede), Emanuel Dialundama (TuS Ennepetal), Daniel von der Ley (SV Brackel 06), Marco Kampmann (TuS 05 Sinsen), Silas Lennertz (CSV SF Bochum-Linden), Michael Seifert (SuS Kaiserau)

zurück zum Menü

TuS Haltern (Platz 5, Oberliga Westfalen)

Tor

Stephan Tantow, Rafael Hester

Abwehr

Nils Eisen, Marvin Schurig, Robin Schultze, Benedikt Eickhoff, Christoph Kasak, Lukas Diericks, Lukas Opiola, Tim Forsmann, Luca Landewee

Mittelfeld

Julius Hölscher, Lars Pöhlker, Romario Wiesweg, Marvin Möllers, Jannis Scheuch, Cedric Vennemann, Deniz Batman, Timo Ostdorf, Henning Paul Jacoby, Roman Humenscheimer

Angriff

Stefan Oerterer, Luca Steinfeldt, Lutz Reydt, Yannick Albrecht

Trainer

Magnus Niemöller (im 3. Jahr)

Zugänge

Luca Steinfeldt, Stephan Tantow (beide SC Preußen Münster II), Marvin Möllers, Romario Wiesweg (beide SpVgg Vreden), Robin Schultze (Holzwickeder SC), Lutz Reydt (SSV Buer U19), Benedikt Eickhoff, Yannick Albrecht (beide Hammer SpVg), Luca Landewee, Henning Paul Jacoby, Roman Humenscheimer (alle eigene A-Junioren)

Abgänge

Marcel Müller (pausiert), Dennis Drepper (TuS Ennepetal), Maurice Pagels (Vestia Disteln), Marcel Ramsey (Lüner SV), Andre Koch (SSV Buer), Thomas Swiatkowski (TuS 05 Sinsen), Tobias Becker, Lennart Rademacher, Robin Pötter (alle eigene U23)

zurück zum Menü

FC Schalke 04 II (Platz 6, Oberliga Westfalen)

Tor

Sören Ahlers, Krystian Wozniak

Abwehr

Serdar Bingöl, Marius Schley, Jonas Carls, George Timotheou, Phil Halbauer, Richard Weber, Finn Heiserholt

Mittelfeld

Philip Fontein, Christian Eggert, Marcel Langer, Jannis Kübler, Nassim Boujellab, Berkan Firat, Nicholas Taitague, Sandro Plechaty, Janis Grinbergs, Jason Ceka, Björn Liebnau

Angriff

Benedikt Zahn, Haji Wright

Trainer

Torsten Fröhling (im 1. Jahr, Nachfolger von Onur Cinel), Co-Trainer Tomasz Waldoch (im 1. Jahr)

Zugänge

Björn Liebnau (HSC Hannover), George Timotheou (Sydney Olympic), Krystian Wozniak (RW Oberhausen), Philip Fontein (FC Eintracht Rheine), Berkan Firat (TuS Ennepetal), Serdar Bingöl (SG Wattenscheid 09), Christian Eggert (FV 07 Diefflen), Marcel Langer (Hannover 96 II), Haji Wright (1. Mannschaft, zuletzt ausgeliehen an SV Sandhausen), Jannis Kübler, Nassim Boujellab, Nicholas Taitague, Jason Ceka (alle eigene U19)

Abgänge

Lennart Czyborra (Heracles Almelo), Arnold Budimbu (TSV Steinbach), Joshua Bitter (Werder Bremen II), Andrejs Ciganiks (SC Cambuur), Denis Wieszolek (Eintracht Trier), Muhamed Alawie, Patryk Dragon (beide SV Elversberg), Rene Klingenburg (SC Preußen Münster), Florian Bohnert (FK Pirmasens), Filip Faletar (Wiener Neustadt), Felix Schröter (FV Illertissen), Tim Kallenbach, Erdinc Karakas, Shkemb Miftari, Jonas Strifler (alle unbekannt)

zurück zum Menü

FC Brünninghausen (Platz 7, Oberliga Westfalen)

Tor

Muhammed Acil, Tim Schmale

Abwehr

Sebastian Schröder, Robin Gallus, Sebastian Kruse, Kerim Acil, Sebastian Lötters, Hendrik Brauer, Onur Tekin, Mert Sahin

Mittelfeld

Adil Elmoueden, Maximilian Borchmann, Patrick Sacher, Niklas Orlowski, Amin Adbib, Tim Dudda, Sahin Kösecik

Angriff

Arif Et, Florian Gondrum, Mohamed El Gattass

Trainer

Alen Terzic (im 3. Jahr)

Zugänge

Sebastian Lötters (FC Iserlohn), Hendrik Brauer (SV Lippstadt 08), Tim Schmale, Patrick Sacher (beide SV Brackel 08), Niklas Orlowski (Hombrucher SV), Onur Tekin (Borussia Dröschede), Mohamed El Gattass (Wuppertaler SV U19), Tim Dudda (TSG Sprockhövel)

Abgänge

Okan Gözütok (Borussia Dröschede), Nazzareno Ciccarelli (Westfalia Herne), Leon Enzmann (FC Iserlohn), Alexander Enke, Benjamin Bielmeier (beide Hombrucher SV), Tobias Pellio (Studium USA), Dominik Behrend (FC Frohlinde), Salomon Tchitungu Kadima (TuS Eichlinghofen), Alex Gowik (SV Brackel 06), Nico Luft (unbekannt)

zurück zum Menü

FC Eintracht Rheine (Platz 8, Oberliga Westfalen)

Tor

Philipp Hinkerohe, Joel Kiranyaz

Abwehr

Phillip Brüggemeyer, Philipp Garmann, Philip Röhe, Daniel Olthoff, Oskar Ricken, Jan Müller

Mittelfeld

Dario Vujicevic, Kevin Grewe, Colin van den Berg, Luca Meyer, Marvin Holtmann, Steffen Menke, Nils Hönicke, Daniel Mladenovic, Tejan Fofana, Leon Varelmann, Bo Weishaupt, Yannik Grabbe

Angriff

Maik Osterhaus, Viktor Braininger, Timo Scherping, Denis Rosum, Omar Guetat, Luis Overkamp

Trainer

Uwe Laurenz (im 7. Jahr)

Zugänge

Dario Vujicevic (vereinslos), Joel Kiranyaz (DSC Arminia Bielefeld II) Marvin Holtmann (SuS Neuenkirchen), Daniel Olthoff, Steffen Menke (beide SC Spelle-Venhaus), Denis Rosum (VfL Osnabrück U19), Nils Hönicke (SV Westfalia Rhynern), Luis Overkamp, Leon Varelmann, Oskar Ricken, Jan Müller (alle eigene U19)

Abgänge

Jannis Meyer (SV Emsdetten 05), Emanuel Beckmann-Smith, Witali Ganske (beide SuS Neuenkirchen), Philip Fontein (FC Schalke 04 U23), Fabian Golz (TuS Bersebrück), Andrej Wiesch (SC Altenrheine)

zurück zum Menü

SC Westfalia Herne (Platz 9, Oberliga Westfalen)

Tor

Leon Miguel Pires Schulten, Niklas Lübcke, Ricardo Seifried

Abwehr

Benjamin Teichmöller, Tobias Hötte, Niclas Grzelka, Philipp Rößler, Maurice Haar, Andreas Ogrzall, Enes Schick, Nico Pulver, Yunus Emre Cakir

Mittelfeld

Bilal Abdallah, Maurice Temme, Nico-Thorsten Legat, Dino Dzaferoski, Nico Thier, Maurice Kühn, Frederic Engbert, Robin Klaas, Enis Özel, Jakob Helfer, Kai Hatano

Angriff

Gianluca Marzullo, Erhan Duyar, Nazzareno Ciccarelli, Ilias Anan

Trainer

Christian Knappmann (im 3. Jahr)

Zugänge

Gianluca Marzullo (SC Verl), Nazzareno Ciccarelli (FC Brünninghausen), Jakob Helfer (RW Oberhausen U19), Leon Miguel Pires Schulten (VfB Homberg U19), Enes Schick, Nico Pulver, Niklas Lübcke (alle VfL Bochum U19), Ricardo Seifried (ETB SW Essen), Kai Hatano (England), Andreas Ogrzall (RW Oberhausen), Bilal Abdallah (RW Ahlen), Yunus Emre Cakir (FC Kray)

Abgänge

Tayfun Altin (SF Baumberg), Fatlum Zaskoku (FC Kray), Sebastian Mützel, Marko Onucka (beide RW Ahlen), Pascal Königs (Hilal Marco Bergheim), Kazuhiko Yoshida (Japan), Fatmir Ferati (FC Kray), Lucas Füllgrabe (DSC Wanne-Eickel), Semin Demiroglu (FSV Duisburg), Zivko Radojcic (BSV Schüren), Ivan Benkovic (SV Schermbeck)

zurück zum Menü

TSG Sprockhövel (Platz 10, Oberliga Westfalen)

Tor

Bruno Staudt, Mauritz Missner, Tim Michels

Abwehr

Enes Cömez, Tim Oberdorf, Jan-Niklas Budde, Dlyar Musa, Yannick Femia, Tom Sindermann, Christian Antwi-Adjei, Noah Karthaus

Mittelfeld

Luca Hauswerth, Timo Krampe, Tim Krafft, Felix Casalino, Giuliano Restieri, Kaan Cosgun, Elsamed Ramaj

Angriff

Ibrahim Bulut, Maximilian Claus, Aziz Budak, Lamine Diame, Patrick Dytko, Ismael Diaby

Trainer

Andrius Baiaika (im 4. Jahr)

Zugänge

Ibrahim Bulut (FSV Duisburg), Ismael Diaby (SC Obersprockhövel), Christian Antwi-Adjei (SV Hohenlimburg), Dlyar Musa, Luca Hauswerth (beide TuS Ennepetal), Bruno Staudt, Tom Sindermann (beide Concordia Wiemelhausen), Timo Krampe (Ratingen 04/19), Tim Krafft (Fortuna Düsseldorf II), Guiliano Restieri, Felix Casalino, Lamine Diame, Yannick Femia, Kaan Cosgun, Noah Karthaus (alle eigene A-Jugend)

Abgänge

Adrian Wasilewski, Felix Gremme (beide SC Obersprockhövel), Tobias Ritz (Karriereende), Sven Möllerke (ETB SW Essen), Tim Dudda (FC Brünninghausen), Liron Peretz (Ratingen 04/19), Xhinu Khadiu (Concordia Wiemelhausen), Simon Bukowski (SF Niederwenigern),  Mardochee Tchakoumi (TV Herkenrath), John Buceto (1. FC Kaan-Marienborn), Vaslint Postolli (SG Welper), Yüksel Terzicik (STV Horst-Emscher), Raffaele Federico, Blerton Muharremi, David Trautmann, Jeffrey Boatey (alle unbekannt)

zurück zum Menü

Sportfreunde Siegen (Platz 11, Oberliga Westfalen)

Tor

Christoph Thies, Lukas Litschel

Abwehr

Noel Below, Marco Beier, Satoshi Horie, Tobias Filipzik, Marcel Becker, Fuad Dodic, Samuel Birkner

Mittelfeld

Lennart Dreisbach, Björn Jost, Okay Yildirim, Ryo Kaminishi, Jan Germann, Jannik Krämer, Benedikt Brusch

Angriff

Maximilian Wüst, Ryo Suzuki, Masahiro Endo, Luigi Valido, Marc Steffen Freund, Jacob Pistor

Trainer

Dominik Dapprich (im 2. Jahr)

Zugänge

Jacob Pistor (SV Wehen U19), Noel Below (Sportfreunde Siegen), Ryo Suzuki (GFC Düren), Marcel Becker (TuS Erndtebrück II), Marc Steffen Freund (FC Eiserfeld), Jan Germann, Jannik Krämer, Samuel Birkner (alle eigene U19)

Abgänge

Yannick Wolf (Eintracht Stadtallendorf), Gilles Kühler (Tulsa Hurricane), Tim Geller (SC Wiedenbrück), Nick Volk (FV Bad Vilbel), Jan Luca Grölz (Türkgücü Friedberg), Louis Zmitko (SpVg Olpe), Asmir Supuk (SV Zeilsheim), Thorsten Schmidt, Ryo Sato (beide unbekannt)

zurück zum Menü

TuS Ennepetal (Platz 12, Oberliga Westfalen)

Tor

Marvin Weusthoff, Noah Bogun

Abwehr

Timo Achenbach, Stefan Siepmann, Christian Hausmann, Maik Bollmann, Dylan Oberlies, Linus Fröhlich

Mittelfeld

Florian Gerding, Ibrahim Lahchaychi, Simon Rudnik, Emanuel Dialundama, Kyle Nuel, Deniz Yasar, Botan Mermer, Mirnes Sabic, Berke Tombul, Edin Krasnici

Angriff

Abdullah El Youbari, Dennis Drepper, Tim Dosedal, Nils Nettersheim

Trainer

Alexander Thamm (im 1. Jahr, zuletzt SV Horst-Emscher)

Zugänge

Dennis Drepper (TuS Haltern), Timo Achenbach (KFC Uerdingen), Dylan Oberlies (Germania Ratingen 04/19), Emanuel Dialundama (ASC 09 Dortmund), Deniz Yasar (TSC Eintracht Dortmund U19), Botan Mermer (TSG Sprockhövel U19), Noah Bogun (Cronenberger SC), Linus Fröhlich, Mirnes Sabic, Berke Tombul, Edin Krasnici (alle eigene Jugend)

Abgänge

Dlyar Musa, Luca Hauswerth (beide TSG Sprockhövel), Kai Strohmann (Concordia Wiemelhausen), Marcel Riede (VfB Westhofen), Evin Nadaner (BSV SW Rehden), Anas Chaoui (Borussia Dröschede), Berkan Firat (FC Schalke 04 U23), Gideon Pixberg, Michael Kupilas (beide BW Voerde), Sandro Steglich (SpVg Olpe), Kevin Thume (VfB Annen), Florian Graberg (TuS Heven), Brandon Griffiths (DJK TuS Hordel), Aleksandar Djordjevic (unbekannt)

zurück zum Menü

SC Paderborn 07 II (Platz 13, Oberliga Westfalen)

Tor

Jasin Jashari, Milos Mandic, Leon Brüggemeier

Abwehr

Leonel Brodersen, Luka Driller, Sebastian Woitzyk, Arber Mustafa, Hapsuno Yildiz

Mittelfeld

Jean Ghafourian, Dardan Karimani, Fatih Ufuk, Dominik Bilogrevic, Paul Rüger, Phil Sieben, Chris Niebling, Max Falldorf, Oliver Schindler, Rion Latifaj, Mustafa Muharemovic

Angriff

Tim Mannek, Sergio Gucciardo, Philippos Selkos

Trainer

Michel Kniat (im 2. Jahr)

Zugänge

Arber Mustafa, Rio Latifaj (beide DSC Arminia Bielefeld U23), Jasin Jashari (BSC Hastedt), Milos Mandic (BSV SW Rehden), Leonel Brodersen (SC Preußen Münster II), Max Falldorf (TB Uphusen), Hapsuno Yildiz (DSC Arminia Bielefeld U19), Chris Niebling, Luka Driller, Dominik Bilogrevic, Paul Rüger, Phil Sieben (alle eigene U19), Mustafa Muharemovic (FC Zürich U18)

Abgänge

Nick Neumann (SpVg Brakel), Janik Steringer (SC Verl), Ron Schallenberg (Leihe, SC Verl), Paul Nitsch, Dominique Soethe, Max Teipel (alle Delbrücker SC), Anton Safonov (VfL Theesen), Koray Can Arcan (SC Verl II), Marcel Meuter, Jan-Steven Erisa (beide SuS Bad Westernkotten), Till Brinkmann (Germania Halberstadt), Cagatay Karaca (Ofspor), Benjamin Lütkemeier, Mustafa Dogan (alle unbekannt)

zurück zum Menü

RW Ahlen (Platz 14, Oberliga Westfalen)

Tor

Bernd Schipmann, Tim Oberwahrenbrock, Rene Grabowski

Abwehr

Justin Perschmann, Justin Mingo, Sebastian Stroemer, Görkem Özgür, Lukas Scholdei, Andre Witt, Rene Lindner

Mittelfeld

Mehmet Kara, Marco Fiore, Giuliano Nieddu, Cihan Yilmaz, Philipp Grodowski, Enes Güney, Peter Rios-Pfannenschmidt, Gerard Lubkoll

Angriff

Roman Zengin, Kim Völkel, Sebastian Mützel, Rasim Syuleyman, Marko Onucka

Trainer

Michael Schrank (im 2. Jahr)

Zugänge

Bernd Schipmann (Holstein Kiel), Mehmet Kara (SC Preußen Münster), Marco Fiore (Viktoria Köln), Peter Rios-Pfannenschmidt (DSC Wanne-Eickel), Marko Onucka (Westfalia Herne), Justin Mingo (TuS 05 Sinsen), Kim Völkel (DSC Wanne-Eickel), Sebastian Stroemer (SC Roland Beckum), Sebastian Mützel (Westfalia Herne), Rasim Syuleyman, Enes Güney, Lukas Scholdei, Görkem Özgür (alle eigene A-Jugend)

Abgänge

Rouven Meschede (SVE Heessen), Keisuke Ota (Japan), Bilal Abdallah (Westfalia Herne), Talha Temur (Lüner SV), Zoran Martinovic (Werner SC), Mouhoub Nait Merabet (CABB Arreridj), Jeremy Mustapha (SC Preußen Münster II), Sinan Özkara, Emre Karaca (beide Konya Anadolu Selcukspor), Semih Daglar (Roland Beckum), Damir Ivancicevic, Hyusein Sadula, Azmir Alisic (alle unbekannt)

zurück zum Menü

FC Gütersloh (Platz 16, Oberliga Westfalen)

Tor

Frederic Westergerling, Berkay Yilmaz

Abwehr

Lars Beuckmann, Marcel Lücke, Pascal Widdecke, Juil Kim, Markus Baum, David Scheswig, Tim Manstein

Mittelfeld

Matthäus Wieckowicz, Premtim Gashi, Mergim Deljiu, Temel Hop, Samy Benmbarek, Martin Aciz, Nico Bartling, Serdar Erdogmus

Angriff

Lars Schröder, Vadim Thomas, Sinan Aygün, Nick Flock, Theodoros Tragoudas

Trainer

Dennis Brinkmann (im 1. Jahr, zuletzt TuRu Düsseldorf)

Zugänge

Tim Manstein (Ratingen 04/19), Temel Hop, David Schwesig, Berkay Yilmaz (alle VfB Fichte Bielefeld), Marcel Lücke (DSC Arminia Bielefeld II), Vadim Thomas, Pascal Widdecke, Nico Bartling (alle SC Herford), Juil Kim (TuRu Düsseldorf), Markus Baum (SC Verl), Samy Benmbarek (SC Preußen Münster II), Martin Aciz (SV Spexard), Frederic Westergerling (SV Lippstadt 08), Serdar Erdogmus (Delbrücker SC), Theodoros Tragoudas (TuRu Düsseldorf U19), Nick Flock (DSC Arminia Bielefeld U19)

Abgänge

Jetfat Abrashi, Orkun Tosun (beide VfB Fichte Bielefeld), Simon Schubert, Saban Kaptan (beide SV Lippstadt 08), Fatih Gürer (SV Spexard), Denis Kina (TSV Havelse), Jonas Brammen (FC Kaan-Marienborn), Hakan Gökdemir (SpVgg Erkenschwick), Leo Hisamatsu (Japan), Kamil Popowicz, Kacper Rak (beide Polen), Vasyl Shcherbyna (SV Kelbra), Özgür Köse, Tugay Gündogan (beide Türkei), Ivan Skara (SuS Bad Westernkotten), Don Niketta, Jannis Flaskamp, Serge McNichol Strickland, Muhammed Bulut (alle unbekannt)

zurück zum Menü

1. FC Gievenbeck (Aufsteiger als Meister der Westfalenliga Staffel 1)

Tor

Nico Eschhaus, Jan Terwesten, Henning Reichel

Abwehr

Christopher Klimek, Maximilian Franke, Thomas Teupen, Constantin Rieger, Felix Krasenbrink, Maximilian Natrup, Andre Strothmann, Fabian Schmitt

Mittelfeld

Nils Heubrock, Tom Gerbig, Janis Hohenhövel, David Lauretta, Luca Wulfert, Julian Canisius, Janes Niehoff, Yasin Altun, Christian Keil, Jannik Balz, Daniel Geisler, Theo Töller, Johan Scherr

Angriff

Maximilian Brüwer, Tristan Niemann, Fabian Gerick, Arne Stegt, Luca de Angelis

Trainer

Benjamin Heeke (im 5. Jahr)

Zugänge

Johan Scherr (SC Preußen Münster U19), Luca de Angelis, Henning Reichel (beide eigene U19), Theo Töller (eigene 2. Mannschaft), Fabian Schmitt (TuS Heven)

Abgänge

Eric Saabe (SV Herbern), Louis Hülsmann (unbekannt), David Lauretta (TuS Hiltrup)

zurück zum Menü

Holzwickeder SC (Aufsteiger als Meister der Westfalenliga Staffel 2)

Tor

Kevin Beinsen, Malte Hegemann

Abwehr

Karim Bouasker, Fabien Garando, Joshua Henrichs, Nils Hoppe, Tom Kaluza, Eddie Krieger, Dominik Loos, Mischa Mihajlovic, Moritz Müller, Justin Pfaff, Max Venos, Abdurraham Hatap

Mittelfeld

Mirco Gohr, Marcel Duwe, Robin Rosowski, Tomislaw Ivancic, David Bernsdorf, Lars Rustige, Mohammad Alokla, Phil Rosenkranz, Daniel Jonas Seidel

Angriff

Sebastian Hahne, Dominik Hanemann, Nico Berghorst, Kaniwar Uzun, Andreas Heiß, Lukas Zé Mertens, Tobias Wittchen

Trainer

Axel Schmeing (im 3. Jahr)

Zugänge

Robin Rosowski (SV Brackel 06), Kaniwar Uzun (A-Junioren SC Paderborn 08), Tomislaw Ivancic, David Bernsdorf, Tom Kaluza, Mohammad Alokla, Daniel Jonas Seidel (alle A-Junioren TSC Eintracht Dortmund), Moritz Müller (A-Junioren Hombrucher SV), Malte Hegemann, Dominik Loos (beide eigene A-Junioren), Dominik Hanemann, Lars Rustige (beide Viktoria Resse), Eddie Krieger (BSV Roxel), Phil Rosenkranz (Wacker Obercastrop)

Abgänge

Robin Schultze (TuS Haltern), Sebastian Schmerbeck (FC Iserlohn), Dennis Schultze-Adler, Dominik Dupke (beide SV Sodingen), Pierre Tucholski (Hagen), Jonas Keimer (VfL Kemminghausen), Sitki Üstün (Kamener SC), Michael Sievers (Kirchhörder SC), Lennart Knabe, Mike Hibbeln (beide unbekannt)

zurück zum Menü

SV Schermbeck (Aufsteiger als Vizemeister der Westfalenliga Staffel 1)

Tor

Cedric Drobe, Tim Krückemeier, Lukas Peto

Abwehr

Aldin Hodzic, Benedikt Helling, Malte Grumann, Evans Ankomah-Kissi, Nikolaj Zugcic, Kevin Ewald, Kilian Niewerth, Till Goeke

Mittelfeld

Yannick Goecke, Raphael Niehoff, Maik Habitz, Patrick Rudolph, Sandro Poch, Marek Klimczok, Kevin Rudolph, Michael Abelmann, Philipp Winkler, Dennis Grodzik

Angriff

Ivan Benkovic, Dominik Milaszewski, Marc Schröter, Gökhan Turan

Trainer

Thomas Falkowski (im 2. Jahr)

Zugänge

Ivan Benkovic (Westfalia Herne), Cedric Drobe (SpVgg Vreden), Yannick Goecke (TuS 05 Sinsen), Gökhan Turan (VfB Günnigfeld), Michael Abelmann, Till Goeke, Lukas Peto, Philipp Winkler (alle eigene A-Junioren)

Abgänge

Benjamin Carpentier (Concordia Wiemelhausen), Dennis Hubbert, Moritz Noetzel (beide RW Deuten), Dorian Weber (PSV Wesel-Lackhausen), Marcel Titz (unbekannt)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare