Fußball-Kreisliga A

Rückzug von RW Unna II: Warum das den SVE Heessen freut

+
Vom Rückzug von RW Unna II profitieren der SVE Heessen und Trainer Jürgen Welp.

In der Fußball-Kreisliga A (1) gibt es einen weitere Rückzug. Nach dem TuS Germania Lohauserholz, der im Oktober seine dritte Mannschaft vom Spielbetrieb abgemeldet hatte, verschwindet nun auch RW Unna II vom Tableau. Davon profitiert Spitzenreiter SVE Heessen.

Hamm/Unna - Die Unnaer Reserve war zuletzt nicht zum Gastspiel beim TSC Hamm angetreten. Nach einer Vorstandssitzung entschied sich der Klub zum Rückzug, wie der Klub auf seiner Homepage und über Facebook mitteilte. Damit steht RWU II als zweiter Absteiger fest. Die Unnaer Ergebnisse werden aus der Tabelle herausgerechnet.

Jubel dürfte dies beim SVE Heessen auslösen: Der Tabellenführer war am 2. September gegen Unnas „Zweite“ mit 2:3 unterlegen und verliert damit keine Punkte. Die drei Zähler, die Verfolger Eintracht Werne beim 4:0 über RWU II sammelte, werden hingegen gestrichen. Dadurch wächst der SVE-Vorsprung auf fünf Punkte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare