Fußball

Kreisliga A: So gehen die Mannschaften in den vierten Spieltag

Auf dem Vormarsch: Erdal Akyüz und der TSC.
+
Auf dem Vormarsch: Erdal Akyüz und der TSC.

Findet der TuS Uentrop in die Erfolgsspur? Setzen sich Mark und Herringen oben fest? Die Fußball-Kreisliga A geht in die vierte Runde.

TuS Uentrop II – BV 09 Hamm (Sonntag, 13 Uhr, Im Giesendahl).

Aktuelle Lage: Drei Spiele, dreimal 1:1-Unentschieden. Dies ist die Bilanz der Hausherren. Der BV 09 Hamm hat bereits sechs Zähler. „Unsere Zielsetzung ist es, zunächst elf Spieler auf den Platz zu bekommen“, sagt TuS-Coach Oliver Reinhard. Aber auch BVH-Trainer Orhan Secer kann nicht aus dem Vollen schöpfen.

Personal, TuS: Müller, Karzmarzik (beide verletzt), Havers (Urlaub)

BVH: Kijewicz, K. Jami, Günther, Karakaya, Harsit (alle verletzt), Grünheidt, Gibert, Karrouchi (alle Urlaub)

Eintracht Werne – SVF Herringen (Sonntag, 15 Uhr, Grote-Dahl-Weg).

Aktuelle Lage: Nachdem der SVF die erste hohe Hürde gegen den TuS Uentrop gemeistert hat, wartet mit dem Auswärtsspiel bei der Eintracht aus Werne eine nächste Bewährungsprobe. Nach dem Pokalerfolg über Bezirksligist Königsborn will die Mannschaft von Trainer Sven Pahnreck ein Zeichen setzen: „Wir wollen diesen Schwung definitiv mitnehmen.“

Personal, SVF: Husarek, Lorengel, Feldhaus, Robben, Steinke (alle verletzt)

TuS Wiescherhöfen II – SV Stockum (Sonntag, 15 Uhr, Wielandstraße).

Aktuelle Lage: Für Wiescherhöfen II gibt es im „Sechs-Punkte-Spiel“ die Chance, einen Schritt aus dem Keller zu machen. Doch TuS-Coach Jan Mills geht vorsichtig an die Aufgabe heran: „Ich erwarte keine Wunderdinge.“

Personal, TuS: Gruda (Sperre), Halbe (beruflich), Steiner (verletzt)

Hammer SC 08 – SV Westfalia Rhynern II (Sonntag, 15 Uhr, Pilsholz).

Aktuelle Lage: Mit einem Heimsieg könnte sich die Truppe vom Pilsholz im oberen Drittel festsetzen. Doch auch die Gäste überzeugten zuletzt. „Das ist ein Derby. Da muss ich meine Jungs nicht weiter motivieren“, betont SVW-Coach Luca Schmitz. HSC-Trainer Christian Lehmkemper: „Wir wollen auch zu Hause die ersten drei Punkte einfahren.“

Personal, HSC: Klink, Mingram, Friedrich, Möller, Hinkelmann, Tillmann (alle verletzt), Hegemann (Urlaub)

SVW: Naumann, Frey (beide Urlaub), Gerling, Masella, Bußmann, F. Velmerig (alle verletzt)

TuS Uentrop – VfK Weddinghofen (Sonntag, 15 Uhr, Im Giesendahl).

Aktuelle Lage: Bislang haben die Rot-Weißen lediglich einen am Grünen Tisch erzielten Sieg gegen Stockum auf der Habenseite. Das soll sich laut TuS-Coach Ralph Oberdiek ändern: „Wir müssen endlich mal an die Leistungen aus der Vorbereitung anknüpfen“

Personal, TuS: Jakob, Gebauer, Drewer, Bieche, Oelkers (alle verletzt)

VfL Mark – 1.FC Pelkum (Sonntag, 15 Uhr, Marker Dorfstraße).

Aktuelle Lage: VfL-Coach Kevin Schulzki warnt davor, angeschlagene Pelkumer auf die leichte Schulter zu nehmen: „Nach der letzten Packung werden sie auf Wiedergutmachung bedacht sein.“ FC-Trainer Adrian Wilczek bleibt positiv gestimmt: „Wir müssen die spielstarken Marker schon vorne unter Druck setzen.“

Personal, VfL: Giersch, Knothe (beide Urlaub), Fitzek, Kaule, Wenglorz (verletzt), Blank (beruflich), Röder (krank), Finger (Zahn-OP)

FCP: T. Wilczek, Pepper, C. Wilczek, M. Leusmann (alle verletzt)

TSC Hamm – SpVg Bönen (Sonntag, 15 Uhr, Union-Stadion).

Aktuelle Lage: Der TSC zeigt die von Trainer Erdal Akyüz prognostizierte positive Entwicklung. Gegen Bönen glaubt Akyüz an den ersten Heimsieg: „Wenn wir unser Potenzial abrufen.“

Personal, TSC: Cördük, Baskan (verletzt), Algan (Sperre)

VfL Kamen – TuS Germania Lohauserholz II (Sonntag, 15.15 Uhr, Ängelholmer Straße).

Aktuelle Lage: Die Truppe vom Daberg geht als Außenseiter ins Spiel. TuS-Co-Trainer Felix Gärtner möchte sich nicht verstecken: „Wir wollen nicht untergehen, müssen mutig sein.“

Personal, TuS: Karzarzik (verletzt), Jaßmann, Güclü, Havers (alle privat)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare