Fußball

SVE Heessen freut sich über Neuzugang und Vertragsverlängerungen

Wechselt aus Ahlen zum SVE Heessen: Giuliano Nieddu.
+
Wechselt aus Ahlen zum SVE Heessen: Giuliano Nieddu.

Ein Neuzugang und gleich mehrere Vertragsverlängerungen: Die Planungen von Fußball-Bezirksligist SVE Heessen sind im vollen Gang.

Hamm – Nur zwei Einsätze für Rot Weiss Ahlen in der laufenden Saison – das war Giuliano Nieddu offensichtlich zu wenig. Denn obwohl der aktuelle Tabellen-Vorletzte der Regionalliga West den Vertrag mit seinem Eigengewächs gern verlängert hätte, stand der Entschluss des Nachwuchsmannes seit Anfang der Woche fest (WA berichtete). Am Donnerstag gab der 22-Jährige endgültig seine Zusage beim vier Klassen tiefer spielenden SVE Heessen. Sehr zur Freude von Spielertrainer Rouven Meschede und des Sportlichen Leiters Jens Heusener. „Für uns ist diese Verpflichtung ein totaler Glücksfall“, freut sich Heusener auf die unverhoffte Verstärkung für seinen Kader – auch wenn noch nicht absehbar ist, ob und wann die Saison überhaupt fortgesetzt werden kann. „Giuliano ist ein junger Spieler mit unheimlichem Potenzial. Wenn du so ein Talent bekommen kannst, ist das immer gut.“

Der gebürtige Ahlener ist defensiv von der Zentrale über die linke Außenbahn bis zur Innenverteidigung einsetzbar. „Seine bevorzugte Position ist aber die Zentrale“, sagt Heusener. „Und da wird er bei uns wohl auch eingesetzt.“

Kontakt über Spielertrainer Rouven Meschede

Zustande gekommen ist der Kontakt zum SVE über Rouven Meschede, der zu seiner Ahlener Zeit vor seinem Wechsel nach Heessen gemeinsam mit Nieddu beim Nachbarn gekickt hat. „Der Spieler wollte eine Veränderung – und ich bin froh, dass wir unseren Kader weiter verstärken können. Das unterstreicht unsere Ambitionen. Denn klar ist auch: Wir wollen weiter in der Bezirksliga oben mitspielen, wenn wir die Chance bekommen. Sonst bräuchten wir so einen Spieler ja nicht zu holen.“

Auch die Verhandlungen mit dem aktuellen Personal sind schon weit fortgeschritten. Mit Nico Schiller, Dominik Giffey, Hicham Bouaid, Lennard de Graf und Torhüter Lukas Chrobok stehen bereits die ersten Verlängerungen beim Tabellendritten für die kommende Saison fest. Weitere sollen in Kürze folgen. „Unser Kader wird sich nicht allzu groß verändern“, verspricht Heusener. Von der einen oder anderen punktuellen Verbesserung einmal abgesehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare