Rollhockey-Bundesliga

Fulminanter Saisonauftakt: Herringen gewinnt 12:2 gegen Cronenberg

+
Kevin Karschau (links) schießt das Tor zum 1:0.

Hamm - Besser hätte die Saison der Rollhockey-Bundesliga für die Herringer kaum starten können: Mit einem 12:2 (4:1)-Sieg gegen die Mitfavoriten des SC Cronenberg stellte die Mannschaft ihre Stärke eindrucksvoll unter Beweis.

Auch Trainer Christian Zarod zeigte sich zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. Jetzt könne das Team positiv auf die gerade erst gestartete Saison blicken, seine Spieler seien auf jeden Fall motiviert - auch für die Champions-League.

Das gesamte Spiel über war die SK Germania technisch den Gästen überlegen. Auch Torwart Michael Schartner ersetzte den fehlenden Timo Tegethoff gut und musste nur zwei Gegentreffer verkraften.

Rollhockey Bundesliga: SK Germania Herringen - RSC Cronenberg 12:2

Für Herringen trafen Kevin Karschau (3), Christoph Rindfleisch (3), Liam Hages (3), Lukas Karschau (2) und Robin Schulz (1). Das Spiel verfolgten in Herringen rund 250 Zuschauer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare