Ersten Matchball verwandelt

SK Germania Herringen steht im Play-off-Halbfinale

HAMM - Der SK Germania Herringen hat am Samstagabend in der Glückauf-Sporthalle vor seinen begeisterten Fans den Einzug ins Play-off-Halbfinale um die Deutsche Rollhockey-Meisterschaft perfekt gemacht. Dem 9:3-Erfolg in Spiel eins vor Wochenfrist ließ der amtierende Meister ein 10:2 (4:1) in Spiel zwei gegen IG Remscheid folgen.

Dabei taten sich die Hammer Rollhockey-Cracks in den ersten 20. Minuten durchaus schwer gegen den Gast aus Remscheid, der sehr viel investierte, in der zweiten Halbzeit dann aber einbrach.

Das 1:0 für Herringen erzielte Kevin Karschau in der 4. Spielminute. Nur eine Minute später fiel der Ausgleich. In der 11. Minute brachte Robin Schulz den SKG mit einem Penalty erneut in Führung. Lucas Karschau erhöhte mit einem Gewaltschuss (20.), ehe Robin Schulz wieder per Penalty den 4:1-Halbzeitstand herstellte (23.).

Nach der Halbzeit erzielte Kevin Karschau mit einer Direktabnahme das 5:1 (25.). Lucas Karschau (28.), Stefan Gürtler (31.), und Lucas Karschau mit einem Doppelschlag (31., 34.) erhöhten auf 9:1. Dem zweiten Treffer für Remscheid (43.) ließ Lucas Karschau mit seinem sechsten Treffer des Abends den 10:2-Endstand folgen.

Mehr Bilder von der Partie

Rollhockey Play Off: SK Germania Herringen - IGR Remscheid 10:2

Rubriklistenbild: © Rainer Mroß

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare