Spiele in der Oberliga

HSV-Heimpleite und Kantersieg für Rhynern

+
Marschiert weiter mit der Westfalia: Rhynerns Trainer Björn Mehnert.

HAMM - Eine Woche nach dem überraschenden 1:0-Sieg beim Tabellenzweiten TuS Erndtebrück landeten die Oberliga-Fußballer der Hammer SpVg am Sonntag wieder auf dem Boden der Tatsachen. Beim Debüt des neuen Trainers Oliver Gottwald gab es eine 1:2 (0:1)-Niederlage gegen den ASC Dortmund.

Mehr zum HSV und Oliver Gottwald lesen Sie hier:

HSV bei Gottwald-Debüt gegen Aplerbeck

Oliver Gottwald: Der neue HSV-Trainer im Interview

Oliver Gottwald übernimmt bei Hammer SpVg

Vor 650 Zuschauern in der Evora Arena führten die Gäste durch Tore von Seifert (21.) und Atalay (78.) bereits mit 0:2, ehe Jochen Höfler kurz vor Schluss mit der einzigen Hammer Chance in der zweiten Halbzeit der Anschlusstreffer gelang. Zu spät allerdings für auf ganzer Linie enttäuschende Hammer.

Dagegen schwimmt der SV Westfalia Rhynern weiter auf einer Erfolgswelle. Im Spitzenspiel bei Roland Beckum triumphierte die Elf von Björn Mehnert am Sonntag überraschend deutlich mit 4:0 (2:0). Thanh-Tan Tran, Felix Bechthold, Phlipp Hanke und Jannick Kastner trafen dabei für die Gäste.

Hammer SpVg - ASC 09 Dortmund 1:2

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare