Beim Düsseldorf Masters

Gerrit Engemann trotzt Dimitrij Ovtcharov einen Satz ab

+
Gerrit Engemann trotzte Dimitrij Ovtcharov einen Satz ab.

Auch aus verlorenen Begegnungen lässt sich lernen. Diese Erfahrung machte Gerrit Engemann, Tischtennis-Profi des Zweitligisten TTC GW Bad Hamm, nach dem neunten Ausscheidungsturnier des Düsseldorf Masters.

Hamm - Der 20-jährige Engemann zeigte trotz der 1:4-Niederlage (6:11, 6:11, 4:11, 12:10, 6:11) im Viertelfinale gegen den an Position eins gesetzten Dimitrij Ovtcharov (Fakel Orenburg) eine sehr ansprechende Leistung. „Ich habe gemerkt, dass ich mich in den vergangenen Wochen gerade im Aufschlag-Rückschlag-Bereich deutlich steigern konnte“, sagte der Grün-Weiße und erhielt auch von seinem Gegenüber Lob. „Gerrit hat eine gute Leistung gezeigt“, meinte Ex-Europameister Ovtcharov.

 Den Ausschlag für den verpassten Sprung in die Vorschlussrunde habe nach Ansicht des TTC-Spielers gegeben, „dass ich am Ende noch einen Tick zu unerfahren bin. Trotzdem wurde ich von Satz zu Satz sicherer und bekam mehr Selbstvertrauen in meine Schläge.“ Partien wie gegen Dimitrij Ovtcharov, der zur absoluten Weltspitze gehört, bringen Engemann „auf jeden Fall weiter“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare