Eishockey

Eisbären verlängern Vertrag mit Verteidiger

+
Verteidiger Frederik Hemeier bleibt bei den Eisbären

Die neue Saison in der Regionalliga West wirft ihre Schatten voraus - und die Hammer Eisbären können eine Vertragsverlängerung vermelden. Zudem wurde vom Eishockey-Verband NRW der vorläufige Spielplan für die kommende Saison veröffentlicht.

Hamm - Mit Verteidiger Frederik Hemeier bleibt dem Eishockey-Regionalligisten Hammer Eisbären ein weiterer Spieler erhalten. Der 22-jährige Iserlohner wird damit in der fünften Saison in Folge im Hammer Trikot zu sehen sein. Inzwischen hat sich Hemeier zu einer festen Größe in der Defensive entwickelt. „Frederik brauchte ein wenig Zeit, um sich an das Spiel im Seniorenbereich zu gewöhnen. Er hat sich aber sehr gut entwickelt und ist für uns mittlerweile unverzichtbar“, sagt Eisbären-Manager Jan Koch. „Er kann im Offensivspiel noch gefährlicher werden, aber er ist noch lernfähig und wird in dieser Saison einen weiteren Schritt nach vorne machen. Wir freuen uns, einen jungen Verteidiger in Hamm halten zu können.“

In den bislang 77 Spielen für die Eisbären gelangen ihm 10 Punkte (2 Tore, 8 Vorlagen). Hemeier ist derzeit der fünfte Verteidiger, der bei den Eisbären zugesagt hat, somit nimmt der Kader immer mehr Formen an. „Wir sind in weiteren Gesprächen, auch was Neuzugänge angeht und werden Vollzug melden, sobald die Verträge unterzeichnet sind“, so Koch.

Inzwischen wurde vom Eishockey-Verband NRW der vorläufige Spielplan für die kommende Saison bekannt gegeben. Die Eisbären starten am 28. September mit einem Auswärtsspiel beim EC Lauterbach in die neue Saison. Die Play-offs der besten acht Mannschaften im Modus Best-of-Five beginnen am 15. Februar. Bei den Auswärtsspielen in Frankfurt kann sich noch etwas ändern, da der Spielplan des DEL2-Teams noch nicht vorliegt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.