1. wa.de
  2. Sport
  3. Hamm

Ein komplettes Team geht: TuS Wiescherhöfen meldet die nächste Mannschaft ab

Erstellt:

Von: Patrick Droste

Kommentare

fussball_ball_beine
Der TuS Wiescherhöfen muss noch eine Mannschaft abmelden. © Lars Schäfer

Der Rückzug der ersten Mannschaft des TuS Wiescherhöfen aus der Fußball-Landesliga ist nicht die einzige bittere Pille, die der Verein von der Wielandstraße in diesen Tagen schlucken muss.

Hamm - So wird sich die dritte Mannschaft des TuS, die in der Kreisliga C um Punkte kämpft, komplett abmelden, zum SVF Herringen wechseln und ab sofort nicht mehr für den TuS auflaufen. „Das ist schade und traurig, aber leider nicht zu ändern“, sagt der Vorsitzende Marc Lapcevic.

Nach Aussage des Vereinschefs hätten die Akteure der Dritten den Weg, „aufgrund der angespannten Personalsituation von unten nach oben Leute durchzuschieben, damit die Zweite die Erste stärkt und die Dritte der Reserve aushilft, nicht mitgehen wollen“. Nach dieser Entscheidung seien die Spieler der Dritten auch nicht mehr gekommen, so dass der TuS entschieden hat, die in der Kreisliga D spielende Vierte abzumelden und die Vierte zur neuen Dritten zu machen, die in der Kreisliga C die Saison zu Ende spielen wird. „Das ist wirklich zu bedauern, denn die Dritte besteht aus vielen Wiescherhöfener Urgesteinen, die schon seit der Jugend hier spielen“, sagt Lapcevic.

Herringen freut sich über Zuwachs

Kevin Schimmelpfennig, Co-Trainer der Dritten, stellt derweil klar, dass sich sein Team nicht trennen lassen wollte. „Wir lieben den Verein. Wir spielen ja seit Jahren zusammen, hängen fast jeden Tag gemeinsam ab – und haben auch oft genug ausgeholfen“, betont er. „Aber wir wollten uns in dem Augenblick, wo wir auf die Erste und Zweite aufgeteilt werden sollten, nicht auseinander reißen lassen. Und wir wollten uns auch nicht unsere Saison kaputt machen lassen. Wir haben sonst immer gegen den Abstieg gespielt, jetzt lief es endlich mal.“

Beim SVF freuen sich die Verantwortlichen über den Zuwachs aus dem benachbarten Ortsteil. „Bei uns werden sie nicht in der Kreisliga C, sondern in der Kreisliga D als neu angemeldete Mannschaft an den Start gehen“, sagt Sven Pahnreck, Sportlicher Leiter der Herringer.

Auch interessant

Kommentare