1. wa.de
  2. Sport
  3. Hamm

Drei Neuzugänge für den SVE Heessen

Erstellt:

Von: Patrick Droste

Kommentare

Simon Schliewe verlässt Uentrop in Richtung Heessen.
Simon Schliewe verlässt Uentrop in Richtung Heessen. © Bruse

Fußball-Bezirksligist SVE Heessen hat nach Jawad Foroghi vom Landesligisten SG Bockum-Hövel drei weitere Spieler für die neue Saison verpflichtet.

Hamm - So werden Simon Schliewe vom A-Kreisligisten TuS Uentrop, Torwart Noah Strathaus vom Landesligisten SuS Bad Westernkotten und der talentierte Angreifer Hasan Öztürk vom B-Ligisten SSV Hamm in das Marienstadion wechseln.

Nicht mehr für den SVE auflaufen werden neben dem zur Hammer SpVg wechselnden Giuliano Nieddu auch dessen Bruder Fabrizio, der zu Fortuna Walstedde zurückkehrt, Marwin Sachweh, der seine Karriere aufgrund eines Kreuzbandrisses beenden wird, Keeper Jan-Robin-Stiepermann, der aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung steht, und Arne Strickmann, der nach Berlin zieht.

Mit Strathaus stehen drei Torhüter zur Verfügung

Der aus Hamm stammende Strathaus ist in Bad Westernkotten als Nummer eins gesetzt, hatte sogar Angebote von höherklassigen Vereinen vorliegen. „Wir konnten ihn von unserer Philosophie überzeugen“, erklärt Jens Heusener, der Sportliche Leiter des SVE. Damit stehen den Heessener in der nächsten Spielzeit mit Strathaus, Lukas Chrobok und Jannik Meeß weiter drei Torhüter zur Verfügung.

Von Schliewe, der vor einigen Jahren von der Hammer SpVg II nach Uentrop zurückgekehrt war, schwärmt Heusener in den höchsten Tönen. „Er ist ein ausgezeichneter Fußballer, der vielseitig einsetzbar ist“, betont er und verrät auch gleich, wie angetan er von der Verpflichtung des jungen Öztürk ist: „Unser Trainer Rouven Meschede hat ihn einige Male beobachtet. Er ist körperlich robust, schnell und hat einen guten Torriecher.“

Auch interessant

Kommentare