Basketball 

Dieser Spieler verstärkt die HammStars

+
Jonah Bredt

Mit der Verpflichtung von Jonah Bredt setzten die Basketballer der TuS 59 HammStars nach Aaron Bowser das nächste Signal für die neue Saison.

Bredt wechselt vom Erst-Regionalligisten Hagen-Haspe zu den in der 2. Regionalliga um Punkte kämpfenden Hammern. Hier spielte Bredt mit einer Doppellizenz für Haspe und sammelte parallel Erfahrungen bei Phoenix Hagen in der 2. Basketball-Bundesliga Pro A. Zu den weiteren Stationen des 22-jährigen Ahleners gehören die Iserlohn Kangaroos (Pro B), EN Baskets Schwelm (Pro B) sowie das NBBL-Team von Phoenix Hagen.

Nun zieht es Bredt zurück in die Nähe seiner Heimat zu den HammStars. „Es waren nicht wenige Vereine an Jonah dran. Die Verpflichtung macht mich Stolz und zeigt, dass die HammStars sich immer weiter etablieren“, freut sich Coach Ivan Rosic über die weitere Verstärkung seines Kaders. „Wir bekommen mit Jonah einen jungen, hungrigen Spieler, der bereits mehrfach bewiesen hat, dass er in höheren Ligen spielen kann. Bei uns kann er sich in einem professionellen Umfeld weiterentwickeln. Zudem ist Jonah ein Local Player, der auch wirklich aus unserer Region kommt. Er besitzt einen hohen Basketball-IQ und ist ein Teamplayer.“ Mit der Verpflichtung von Bredt hoffen die Hammer, ihren angestrebten Weg fortzusetzen, den Basketball mit talentierten jungen Spielern aus der Region in Hamm weiter nach vorne zu bringen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare