U17-Fußballer verpassen EM-Titel

+

Burgas - Die deutschen U17-Fußballer haben den EM-Titel verpasst. Die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) unterlag im Finale der Europameisterschaft in Bulgarien Frankreich mit 1:4 (0:1).

Der Heessener Dzenis Burnic, der seit vielen Jahren das Trikot von Borussia Dortmund trägt, saß an seinem 17. Geburtstag nur auf der Bank. Zuvor war er in vier von fünf Spielen zum Einsatz gekommen.

Mehr vom Endspiel

Deutsche U17 verpasst EM-Titel

Vor 15.000 Zuschauern im bulgarischen Burgas erzielte Odsonne Edouard die ersten drei Tore (40. Minute/47./70.) für Frankreich. Der deutsche Abwehrspieler Gökhan Gül sorgte mit einem Eigentor in der Nachspielzeit für den Endstand. Für die Mannschaft von DFB-Trainer Christian Wück traf der Bochumer Erdinc Karakas (50.).

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare