1. wa.de
  2. Sport
  3. Hamm

Dank „Zufall und guter Kontakte“ - Hamm angelt sich John Murry

Erstellt:

Von: Rainer Gudra

Kommentare

Basketballer John Murry führt den Ball
John Murry bestreitet am Samstag in Münster das erste Pflichtspiel für die HammStars. © Reiner Mroß/Digitalbild

Die HammStars im TuS 59 haben kurz vor dem Start in die 1. Basketball-Regionalliga am Samstag in Münster ihren US-Spot besetzt - mit einem „MVP“.

Hamm - Für die HammStars im TuS 59 ist die lange Zeit der Vorbereitung vorbei. Am Samstag bestreitet das Team von Ivan Rosic das erste Spiel in der Saison 2022/23 der 1. Basketball-Regionalliga beim Aufsteiger UBC Münster II (16 Uhr, Pascal- Gymnasium). Für die Gäste ist es nach einem verhältnismäßig großen Umbruch im Kader gleich eine Standortbestimmung.

28,2 Punkte im Schnitt

Allerdings ist die personelle Entwicklung nicht so, wie Rosic es sich vorgestellt hat. Sollte der erkrankte Jascal Knörig für Samstag passen müssen, stehen zum Auftakt lediglich acht Spieler zur Verfügung. Ein Coup ist den Hammern dennoch gelungen: John Murry ist der Neuzugang für den US-Spot – und nicht irgendeiner. In der vergangenen Saison wurde der 1,92 Meter große Combo-Guard auf der Plattform Eurobasket zum „MVP“ der 1. Regionalliga gewählt, obwohl er den Abstieg der Grevenbroich Elephants in die 2. Regionalliga nicht verhindern konnte. 28,2 Punkte erzielte er im Schnitt, zeigte sich aber auch als Teamplayer. Eigentlich hatte er für 2022/23 beim Zweitligisten Giants Düsseldorf unterschrieben, erfüllte in den Tests aber nicht die Erwartungen. „Zufall und gute Kontakte“ (Rosic) brachten ihn nach Hamm.

Wiedersehen mit Lorenz Neuhaus

Mit dem UBC Münster II, als Vizemeister der 2. Regionalliga nachgerückt, erwartet die HammStars eine junge Mannschaft mit ein paar alten Haudegen wie Jan und Andre König oder Leo Padberg. Zudem gibt es ein Wiedersehen mit dem früheren Hammer Lorenz Neuhaus, der bei der UBC-Reserve auf der Eins spielen wird.

Auch interessant

Kommentare