1. wa.de
  2. Sport
  3. Hamm

Coronafälle bei HammStars vor dem ersten Play-off-Viertelfinale

Erstellt:

Von: Rainer Gudra

Kommentare

Magen-Darm statt Corona: Joshua Boutte musste unter der Woche beim Training zuschauen.
Magen-Darm statt Corona: Joshua Boutte musste unter der Woche beim Training zuschauen. © Robert Szkudlarek

Die Basketballer der HammStars im TuS 59 stehen am Osterwochenende vor dem größten Moment in der Vereinsgeschichte.

Hamm - Am Samstag (19.30 Uhr) sind die Mannen von Ivan Rosic im ersten von maximal drei Viertelfinal-Duellen um die NRW-Meisterschaft zu Gast bei der BBG Herford. Doch ausgerechnet vor der Premiere auf dieser Bühne hat der Achte der 1. Regionalliga einige Probleme. „Wir haben keine Chance, also nutzen wir sie“, grantelte Ivan Rosic.

Vor der Partie beim Tabellenersten und klaren Favoriten auf den Aufstieg in die 2. Bundesliga Pro B hat der Hammer Trainer drei neue Coronafälle in seinem Kader. Namen nennt er nicht. „Uns hat es hart erwischt, wir konnten in dieser Woche nicht einmal im Training fünf gegen fünf spielen“, berichtet Rosic, dem maximal acht Spieler zur Verfügung standen.

Boutte soll rechtzeitig zurückkehren

Der US-Amerikaner Joshua Boutte, der wegen einer Magen-Darm-Infektion auch pausieren musste, wird am Samstag ebenso wieder im Kader erwartet wie einer der drei am Coronavirus erkrankten Spieler. „Wir hoffen, dass dieser sich rechtzeitig freitesten kann“, sagte Rosic, und: „Wir lassen uns dieses besondere Erlebnis jetzt nicht vermiesen. Wir freuen uns drauf.“

Die beiden Ligaspiele gegen die Ostwestfalen haben die HammStars dreistellig verloren – in Herford mit 77:102, in Hamm mit 71:105. Die Mannschaft der Gastgeber ist für den Aufstieg zusammengestellt worden und besetzt mit Größen wie den langjährigen Paderborner Ole Wendt oder Topscorer Juhwan Harris-Dyson, die – ebenso wie ihre Teamkollegen – locker eine Liga höher spielen könnten.

Das Rückspiel wird am Freitag, 22. April, ausgetragen. Ein drittes Spiel, es käme überraschend, am 24. April in Herford.

Auch interessant

Kommentare