1. wa.de
  2. Sport
  3. Hamm

BVB, FC Brügge, Feyenoord - Vorfreude auf internationalen Nachwuchs

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Rainer Gudra

Kommentare

Beim letzten Mal bekam es die Heessener Jugend sogar mit Juventus Turin zu tun.
Beim letzten Mal bekam es die Heessener Jugend sogar mit Juventus Turin zu tun. © Baur Boris

Gleich am ersten Wochenende der Osterferien – und nach drei Jahren Pause – veranstaltet der SVE Heessen wieder ein internationales Nachwuchs-Fußballturnier.

Hamm - Am Samstag, 9., und Sonntag, 10. April, spielen 48 Mannschaften der Altersklasse U9 (Altjahrgang F-Junioren) im Marienstadion um den Turniersieg. Unterstützung erhält der SVE am zweiten Tag vom BV 09 Hamm. „Der ganze Verein muss mitmachen. Wir sind ja jetzt wegen der Pandemie drei Jahre raus, müssen uns erst wieder eingrooven. Und es ist schon ein großer Organisationsaufwand, der da zu stemmen ist“, erwartet Jugendleiter Ingo Müller viel Arbeit. „Aber wir freuen uns alle schon riesig auf das Turnier, und alle wollen, dass es erfolgreich wird.“ Bedenken, dass eventuell steigende Inzidenzen und wieder verschärfte Coronaregeln die Veranstaltung gefährden, gibt es derzeit in Heessen nicht.

Acht Bundesliga-Klubs sind vertreten

Viele Klubs aus dem „Who’s who“ des deutschen Fußballs wollen ihre Talentschmieden in den Hammer Nordosten entsenden: Borussia Dortmund ist dabei, RB Leipzig, Union Berlin, Eintracht Frankfurt, FSV Mainz 05, Borussia Mönchengladbach, Bayer Leverkusen und der VfL Bochum. Aus dem Westen haben sich zudem FC Schalke 04 und Fortuna Düsseldorf angesagt; ansonsten stehen illustre Namen wie Werder Bremen, Hamburger SV, FC St. Pauli, 1860 München, Hansa Rostock oder Stuttgarter Kickers auf der Teilnehmerliste.

Mit Feyenoord Rotterdam und FC Utrecht sind zwei Vereine aus der niederländischen Eredivisie vertreten, der FC Brügge, amtierender belgischer Meister, schickt ebenfalls ein Nachwuchsteam. „Wir hatten sonst mehr ausländische Mannschaften“, blickt Müller zurück, „aber ich denke, dass muss sich nach der langen Corona-Pause erst wieder einpendeln.“

2019 standen sich im Finale Luton Town und Juventus Turin gegenüber – die Engländer siegten mit 4:1. Die Heessener Jungs spielten super mit. In der Gruppe verloren sie nur mit 0:2 gegen Juve und belegten hinter den Bianconeri den zweiten Platz. Außenseiter mit eher unbekannten Namen wird es auch in diesem Jahr geben: FT Starnberg aus Bayern zum Beispiel, VfB Hermsdorf aus Berlin oder Union Nettetal und Heide Paderborn aus NRW.

Gasteltern für Kicker von Mainz 05 und St. Pauli

Die meisten Mannschaften, deren Trainer, Betreuer und Mitreisende werden in Hotels oder Herbergen in Hamm und in der Region untergebracht sein. Die Jungs von Mainz 05 und FC St. Pauli kommen hingegen bei Familien der Heessener Kicker unter. Da entwickelt sich erfahrungsgemäß die eine oder andere Freundschaft. „Es werden auch viele Eltern mitkommen, da ist es wichtig, dass wir uns als Verein und als Stadt bestmöglich präsentieren werden“, sagt Ingo Müller. Das beginnt bei der Parkplatzregelung rund um das Marienstadion und endet beim Transfer einiger Mannschaften.

Müller: „Wir müssen zum Beispiel St. Pauli am Samstagmorgen vom Bahnhof abholen und Brügge am Sonntagnachmittag zum Kölner Hauptbahnhof bringen.“ Heißt für die ehrenamtlichen Kräfte: „Wir sind morgens ab sechs Uhr bis spät abends auf dem Platz und dann wieder ab sechs Uhr morgens.“

800 Portionen Sportlerverpflegung

Auch Essen für die jungen Sportler wird gekocht: 400 Portionen sind es pro Tag – zum Beispiel Spaghetti mit Rinderbolognese. „Die Spieler werden im St. Marien-Heim verpflegt“, setzt Müller mit dem SVE auf professionelle Küche. „Die Teams werden sich mischen, wenn sich immer mehrere zeitgleich dort zum Essen treffen“, ist es für den Jugendleiter zugleich auch eine Art Kontaktbörse. Eine „Players Party“ soll es nicht geben. „Es bleiben immer viele Leute am Platz, da ergeben sich die Kontakte automatisch“, weiß Müller aus Erfahrung.

Gespielt wird am Turniersamstag zunächst in den Gruppen. Die Erst- und Zweitplatzierten werden am Sonntag um den Goldcup, die in der Mitte platzierten um den Silver- und die hinteren Teams um den Bronzecup spielen. Da kommt der BV 09 mit Marco Herzebrock ins Spiel. „Wir freuen uns, dass sie uns dort unterstützen. Ansonsten hätten wir das Programm nicht so durchführen können“, sagt der SVE-Jugendleiter. An der Fahrenheitstraße wird der Bronzecup ausgespielt.

Und bei aller Geschäftigkeit, sagt Müller, wollen auch die vielen Helfer zwischendurch mal länger zuschauen, denn: „Es ist schon fantastisch, wenn man sieht, wie die Jungs in dem Alter bereits Fußball spielen können.“

Auch interessant

Kommentare