SG Bockum-Hövel landet den sechsten Sieg in Folge

+
Weiter auf dem Weg Richtung Tabellenspitze: Die SG Bockum-Hövel bezwang den SV Lippstadt II mit 2:0.

Hamm - Es läuft derzeit rund bei der SG Bockum-Hövel. Mit dem 2:0 (1:0)-Erfolg gegen den SV Lippstadt II feierten die Gastgeber nicht nur ihren sechsten Sieg in Folge, sondern festigten gleichzeitig ihren zweiten Tabellenplatz hinter Spitzenreiter SpVg Beckum.

Entsprechend zufrieden zeigte sich Bockum-Hövels Trainer Markus Matzelle. „Wir haben zum dritten Mal mit der gleichen Aufstellung begonnen und haben, nachdem die ersten 15 Minuten etwas schwierig waren, die Spielkontrolle übernommen.“ Nur zu Beginn machte die Abwehr der Hausherren nicht immer einen sattelfesten Eindruck. Auf das schnelle Umschaltspiel der Gäste hatte sich die Sport Gemeinschaft jedoch schnell eingestellt und übernahm mit zunehmender Spieldauer das Kommando auf dem Platz.

Wie in den vergangenen Partien ließen die Gastgeber das Leder gut in den eigenen Reihen laufen und entschieden die Mehrzahl der Zweikämpfe für sich. Nur die Chancenverwertung war ein Manko, denn Michael Mryka (18.), Steven Farchmin (26.) und Simon Schroth (34.) nutzten gute Möglichkeiten nicht zur Führung. Doch nach einem langen Pass des starken Mike Kaczor legte Steven Farchmin quer, und Michael Mryka musste den Ball nur noch ins leere Tor schieben (38.). Noch vor der Pause hätte Thomas Wilczek auf 2:0 erhöhen können, setzte den Kopfball aber neben das Tor (43.). „Wir hatten viele Chancen, haben manchmal zu spät geschossen und den Ball vertändelt“, sprach Matzelle weitere zwingende Gelegenheiten von Marc-Andre Wohlrath (51.) und Mryka (56.) an. „So mussten wir lange auf die endgültige Entscheidung warten.“ In der Schlussphase entblößte Lippstadt zunehmend seine Abwehr und drängte auf den Ausgleich, wodurch die Bockum-Höveler Räume zum Kontern erhielten. Nach Vorlage von Farchmin sorgte der eingewechselte Wieland für die Entscheidung (88.).

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare