1. wa.de
  2. Sport
  3. Hamm

Ein gebrauchter Abend für die HammStars

Erstellt:

Von: Peter Schwennecker

Kommentare

Der Amerikaner John Wesley Murry erzielte allein 30 der 80 Hammer Punkte.
Der Amerikaner John Wesley Murry erzielte allein 30 der 80 Hammer Punkte. © Reiner Mroß/Digitalbild

Nun hat es auch die HammStars erwischt. Die Mannschaft von Trainer Ivan Rosic, die mit zwei Siegen so erfolgreich in die Saison der 1. Basketball-Regionalliga West gestartet war, musste am Freitagabend die erste Niederlage hinnehmen.

Hagen – Und das überaus deutlich. Mit 103:80 (19:20, 22:13, 39:22, 23:25) setzte sich Gastgeber BBA Hagen gegen das Team des TuS 59 Hamm durch. Ein Rückschlag, mit dem nach dem überraschend guten Auftakt angesichts des sehr jungen und kleinen Kaders durchaus zu rechnen war. Doch die Deutlichkeit hinterließ auch bei den Verantwortlichen Wirkung. „Das war nichts, ein gebrauchter Abend“, meinte nach der Partie ein enttäuschter Markus Schwennecker, Sportlicher Leiter des Regionalligisten. „Allerdings werden wir jetzt nicht gleich in Panik verfallen. Diese Niederlage war in erster Linie der Unerfahrenheit der Mannschaft geschuldet. Und John Wesley Murry konnte diesmal die Last allein nicht tragen“, meinte Schwennecker. Obwohl er allein 30 der 80 Hammer Punkte markierte, erreichte der Amerikaner diesmal nicht seine Normalform.

Entscheidung zur Pause gefallen

Von dieser konnte man auf Seiten der HammStars ohnehin nur im ersten Viertel sprechen, dass die Gäste knapp mit 20:19 für sich entschieden. „Danach lief aber gar nichts mehr, die Entscheidung war praktisch schon zur Pause gefallen“, berichtete Schwennecker. Und im dritten Viertel lief dann gar nichts mehr zusammen. Zwar rappelten sich die Hammer im Schlussabschnitt noch einmal auf und konnten etwas verkürzen, doch in Gefahr gerieten der Hagener Sieg nicht mehr.

Auch interessant

Kommentare