2. Basketball-Regionalliga

Zwei Leistungsträger haben die HammStars verlassen

+
Der Litauer Lukas Kazlauskas (rechts) ist einer von zwei Leistungsträgern, die die HammStars in der Winterpause verlassen haben.

Die TuS 59 HammStars kommen mit zwei personellen Rückschlägen aus der kurzen Winterpause in der 2. Basketball-Regionalliga. Vor dem Nachbarschaftsduell am Samstag (19.30 Uhr, Beisenkamp-Gymnasium) gegen die LippeBaskets Werne haben Haris Genjac und Lukas Kazlauskas die Hammer verlassen.

Hamm - Headcoach Ivan Rosic bestätigt: "Beide haben hochdotierte Angebote aus der 1. Regionalliga Nord bekommen." Der Litauer Kazlauskas läuft ab sofort für die Aschersleben Tigers auf, Genjac kam am vergangenen Wochenende bereits beim 74:64 der Cuxhaven Baskets gegen die Baskets Langenhagen zum Einsatz. Rosic nimmt den Wechsel seinen beiden Leistungsträgern aber nicht übel: „Auch wenn das für uns ein großer Nachteil ist, ist das völlig verständlich.“

Kurzfristig spricht viel dafür, dass der US-Amerikaner Kevin Donahue alleinverantwortlich die Spielmacher-Position übernehmen wird, die er sich bislang mit Kazlauskas geteilt hatte. Die naheliegende Alternative zu Genjac ist hingegen Juniorennationalspieler Erik Brummert. „Er ist nicht nur die logische, sondern die Wunschlösung“, betont Rosic.

Auch Jonas Kleinert fällt vorerst aus

Weil mit Jonas Kleinert (Kniebeschwerden) ein weiterer Spieler in den ersten Begegnungen des neuen Jahres ausfallen wird und Andrej Docenko (Rücken) sowie Daniel Plümpe (Patellasehne) in dieser Saison ohnehin nicht mehr eingreifen können, schauen sich die Hammer nach neuem Personal um. Dafür haben sie bis zum 31. Januar Zeit.

Für den Coach bedeuten die Rochaden jedenfalls eine Menge Arbeit in den kommenden Wochen. „Das ist kein Beinbruch, denn der Aufstieg stand ohnehin nicht auf unserer Agenda. Aber wir werden jetzt wieder Zeit brauchen, um uns zu finden“, sagt Rosic, der selbst in Werne wohnt und beim Nachbarn von der Lippe eine Vergangenheit als Spieler und als Trainer hat.

Aber auch für Niklas Keilinghaus wird das Duell mit den LippeBaskets ein besonderes. Der 22-Jährige war bis zum Ende der vergangenen Spielzeit für Werne aufgelaufen und kehrte dann zu den HammStars in seine Heimatstadt zurück. „Ich versuche es anzugehen wie immer“, betont der Neuzugang. „Aber man kann nicht verstecken, dass das eine besondere Partie für mich ist, weil ich mit den Jungs dort fünf, sechs Jahre zusammengespielt habe.“

Basketball 2.Regionalliga: TuS 59 HammStars – TSV Hagen 78:63

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare