2. Basketball-Regionalliga

HammStars verlieren "Krimi" gegen Wulfen nach Verlängerung

+
Einer der besten Hammer: Neuzugang Lukas Kazlauskas (rechts).

Die TuS 59 HammStars haben am Samstag in einem turbulenten Auftaktspiel der 2. Basketball-Regionalliga einen Überraschungserfolg verpasst. Die Mannschaft von Headcoach Ivan Rosic unterlag in der Märkischen Sporthalle erst in der zweiten Verlängerung dem favorisierten BSV Wulfen mit 107:115.

Die Begegnung begann mit rund 45-minütiger Verspätung, nachdem wenige Minuten vor dem geplanten Anpfiff einer der beiden Körbe einen Defekt hatte. Erst als der entsprechende Ring ausgetauscht worden war, konnte es losgehen. 

Das Schiedsrichtergespann um Lars Lottermoser zeigte sich dabei tolerant: Weil vor der Kasse am Einlass noch eine längere Schlange war, hätte die Partie ohnehin leicht verspätet angepfiffen werden sollen. Als dann das Problem am Korb auftrat, hätten die Referees laut Regelwerk 30 Minuten abwarten müssen, ehe über eine Absage des Spiels hätte entschieden werden müssen. Den Unparteiischen war aber genauso wie den Vereinen daran gelegen, das Duell an dem Abend über die Bühne zu bringen.

Im Nachhinein ist klar: Alle Beteiligten hätten etwas verpasst, wäre das Spiel abgesagt worden. Die HammStars legten ein desaströses erstes Viertel hin, lagen mit 14:31 in Rückstand. Ganz allmählich fingen sich die Gastgeber aber und verringerten das Polster des BSV Schritt für Schritt.

Angetrieben vom starken Neuzugang Lukas Kazlauskas, den Rosic in langen Phasen auf der Spielmacher-Position agieren ließ, hieß es zur Halbzeit 40:57 - immer noch deutlich. Spätestens nach dem dritten Abschnitt waren die Hammer mit 64:74 aber wieder im Rennen. Nach dem Ende der regulären Zeit hieß es 91:91, und auch die erste Verlängerung brachte keine Entscheidung (103:103).

In der zweiten Overtime bewies Wulfen dann den längeren Atem. Bryant Allen brachte die Gäste mit zwei Freiwürfen mit 105:109 vorentscheidend nach vorn, nachdem der US-Amerikaner Kevin Donahue bei den Hammern wegen seines fünften Fouls aus dem Spiel war. Es reichte nicht mehr für die Hausherren - trotz eines echten "Kraftaktes", für den Rosic sein Team am Ende eines packenden Basketball-Abends lobte.

Basketball 2. Regionalliga: TuS 59 HammStars – BSV Wulfen 107:115

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare