2. Basketball-Regionalliga

Das ist das Ziel der HammStars für den Endspurt

+
Die TuS 59 HammStars wollen im Endspurt der Saison noch auf Platz zwei springen.

Die Saison in der 2. Basketball-Regionalliga ist langsam, aber sicher auf der Zielgeraden. Darum haben sich die TuS 59 HammStars in dieser Woche vor dem Auswärtsspiel beim TSV Hagen am Samstag (18.30 Uhr) in einer Teambesprechung noch einmal auf die verbleibenden vier Begegnungen eingeschworen.

Hamm - „Die Pflicht ist getan“, betont Headcoach Ivan Rosic mit Blick auf den 82:73-Erfolg gegen Citybasket Recklinghausen II am vergangenen Samstag. Durch den elften Saisonerfolg hat der Aufsteiger aus Hamm sein Minimalziel, ein ausgeglichenes Punktekonto am Ende der Spielzeit, vorzeitig erreicht. „Jetzt wollen wir alle Kräfte bündeln und stressfrei die Kür angehen“, gibt Rosic die Marschroute für die kommenden Wochen vor.

Und die Kür bedeutet im Idealfall Tabellenplatz zwei hinter dem designierten Meister und Aufsteiger BSV Wulfen, der kaum noch einzuholen sein dürfte. „Das haben die Jungs als Wunsch genannt. Sie sehen, die Chance dazu ist da“, sagt der Trainer aus Werne.

Basketball, 2. Regionalliga, TuS 59 HammStars – Citybasket Recklinghausen II 82:73

Der Spielplan scheint den Hammern in die Karten zu spielen: In den Duellen bei den LippeBaskets Werne und gegen die RE Baskets Schwelm haben sie die Möglichkeit, direkte Konkurrenten um den Vizetitel zu distanzieren. Und die Partien gegen die Kellerkinder aus Hagen und Waltrop haben den Charakter von Pflichtaufgaben. In der Theorie.

In der Praxis stellt sich Rosic für Samstag auf einen angriffslustigen TSV ein, der trotz zuletzt fünf Niederlagen in Serie ums sportliche Überleben kämpft. „Hagen wird alles daran setzen, den Sieg einzufahren. Unser Team muss – bei allen Wünschen und Zielen – über sich hinauswachsen.“ Das aber wohl mit Kevin Donahue, dessen Rückenprobleme sich nicht verschlechtert haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare