Basketball-Oberliga

Bittere Niederlage für die HammStars im Spitzenspiel

+
Auf der Zielgeraden verspielten Semir Albinovic (rechts) und die HammStars noch den Sieg.

Hamm - Das ist eine Niederlage, die richtig weh tut: Mit dem letzten Wurf der Partie verloren die TuS 59 HammStars am Samstag das Spitzenspiel der Basketball-Oberliga gegen die Iserlohn Kangaroos II mit 71:72. An Unterstützung von den Rängen mangelte es nicht.

Denn die Halle der Friedensschule, wohin die Hammer aus der diesmal belegten Märkischen Sporthalle hatten umziehen müssen, war mit 200 teils lautstarken Zuschauern ausverkauft. Ein würdiger Rahmen für dieses Gipfeltreffen im Aufstiegskampf, vermeintlich vorentscheidend.

Denn durch den Sieg haben die Gäste mit den HammStars nach Punkten gleichgezogen, allerdings haben den direkten Vergleich dank des 89:81 im Hinspiel die Hammer für sich entschieden.

Das Resultat lässt es schon vermuten: Das Top-Duell des Tabellenführers gegen den einzig verbliebenen ernst zu nehmenden Verfolger verlief von der ersten Minute an ausgeglichen. Über weite Strecken des ersten Viertels in Rückstand, brachte Aufbauspieler Kevin Donahue die Gastgeber dann doch noch mit 18:17 nach vorn. Im zweiten Durchgang wechselte die Führung mehrfach, in die Halbzeit gingen aber die Sauerländer mit einem hauchdünnen 36:35-Vorsprung.

Der dritte Abschnitt wurde der beste der HammStars an diesem Tag. Das Team des permanent die Seitenlinie auf und ab tigernden Trainers Ivan Rosic erhöhte seine Trefferquote und war jetzt unterm eigenem Korb präsenter, fing mehr Rebounds ab oder blockte rechtzeitig. Mit einer 58:53-Führung ging der Spitzenreiter ins Schlussviertel, das den Hammern auch erst in der Schlussminute wieder entglitt.

Nach zwei von Donahue verwandelten Freiwürfen zum 71:67 schien die Partie gelaufen, doch die Kangaroos-Reserve schlug noch einmal zurück. Henri Vaihinger machte mit dem finalen Dreier Sekunden vor der Sirene das Drama aus Sicht der HammStars perfekt. 

"Wir haben uns das selbst zuzuschreiben", resümierte Rosic, "wir hatten die Möglichkeit, das nach Hause zu bringen." Bester Werfer seiner Mannschaft war Donahue mit 23 Punkten.

TuS 59 HammStars – TuS Iserlohn Kangaroos 2, Basketball-Oberliga 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.