Angenehmer Sonntag für SG-Trainer Markus Matzelle

Hörste-Garfeln -  Es war ein Sonntag, wie ihn sich Markus Matzelle kaum besser hätte vorstellen können. „Schönes Wetter, eine tolle Platzanlage und ein Sieg, der in der Höhe auch völlig verdient war – das war alles schon sehr angenehm“, sagte der Trainer der SG Bockum-Hövel, nachdem sein Team mit 5:0 (1:0) beim VfL Hörste-Garfeln gewonnen und den fünften Dreier in Folge eingefahren hatte.

Die Bockum-Höveler hatten die Begegnung über die komplette Spieldauer kontrolliert, benötigten aber eine längere Anlaufzeit, ehe sie die Überlegenheit in etwas Zählbares ummünzten. Aber nachdem Dominik Orlowski eine gute Gelegenheit für die SG hatte liegen lassen (29.), war es Thomas Wilczek, der den Gästen die verdiente 1:0-Führung bescherte (35.). „Unser Gegner stand tief und hat immer auf Konter gesetzt. So hatte Hörste-Garfeln zuletzt beim TSC Erfolg, aber nicht gegen uns“, meinte Matzelle später. „Denn wir haben nichts zugelassen, waren sehr konzentriert.“

Nach dem Wechsel war die Partie dann aber schnell entschieden, als die Gäste per Doppelschlag auf 3:0 erhöhten. Zuerst war Michael Mryka in der 51. Minute erfolgreich, dann traf Simon Schroth acht Minuten später zum 3:0 (59.). „Das war natürlich schon mehr als eine Vorentscheidung“, sagte Matzelle, der nach der klaren Führung auch Dominik Orlowski vom Platz nahm. Der defensive Mittelfeldspieler hatte im ersten Durchgang eine Platzwunde unterhalb des Auges erlitten und war notdürftig verbunden worden. „Als wir dann aber klar in Front gelegen haben, haben wir ihn lieber aus dem Spiel genommen“, erklärte der zufriedene Coach.

Mit ihren jeweils zweiten Treffern sorgten Mryka (69.) und Wilczek in der Schlussphase für den 5:0-Endstand und unterstrichen die derzeit starke Form der SG. „Wir haben den Ball richtig gut laufen lassen und die Partie jederzeit im Griff gehabt“, freute sich Matzelle nach der Begegnung.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare