Winterlaufstrecke im Maxipark

Die Zeche Maximilian war Anfang des 20. Jahrhunderts nur wenige Jahre in Betrieb. Wassereinbrüche und Erster Weltkrieg verhinderten eine wirtschaftliche Nutzung. Überregionale Bedeutung erlangte das Gelände durch die Eröffnung des Maximilianparks (1984).

In dunklen Wintermonaten haben Läufer und Walker die Möglichkeit, auf einer beleuchteten Rundstrecke (ein Kilometer) durch den Park zu laufen. Der Parcours ist abends bis 22 Uhr geöffnet. Der Lauf führt an den Attraktionen vorbei.

Klicken Sie auf die Punkte, um mehr über die Wegmarken zu erfahren:

Bitte beachten Sie: In der Ansicht auf dem Smartphone, kann es sein, dass die Karte nicht vollständig angezeigt wird. Hier öffnen Sie die interaktive Karte in einem eigenen Fenster.

Rubriklistenbild: © Reiner Mroß

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare